Foto dell'editore

Schriftgeschichte als Kulturgeschichte

Erich Buchholz

Editore: Hinder & Deelmann Jan 1965, 1965
ISBN 10: 3873480565 / ISBN 13: 9783873480568
Nuovi / Buch / Quantità: 1
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro
Aggiungere al carrello
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 18,50
Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

Lista dei preferiti

Libro

Dati bibliografici


Titolo: Schriftgeschichte als Kulturgeschichte

Casa editrice: Hinder & Deelmann Jan 1965

Data di pubblicazione: 1965

Legatura: Buch

Condizione libro: Neu

Descrizione:

Neuware - Zum Inhalt des Buches: Aus jahrzehntelanger Forschungsarbeit hervorgegangen, entschleiert das Buch das Geheimnis, das bisher die Schriftgeschichte verdunkelte. Am Leitseil bezeichnender Schriftsymbole werden die Schriftschlüssel der europäischen Alphabete aus ihrem Versteck ans Licht gebracht. Der Verfasser hat es nicht nur darauf angelegt, unter Einbeziehung von Symbolkunde und Psychologie, die Paläographie ein Stück weiterzubringen. Er will auch durch das Schriftgewebe der Epochen hindurch die größeren historischen Zusammenhänge und Ereignisse sichtbar machen und die Schriftgeschichte in die Universalgeschichte einordnen. Dank des dem Werk beigegebenen reichen Bildmaterials (180 Abbildungen) ist eine schriftgeschichtliche Dokumentation der europäischen Kultur entstanden, die ihresgleichen sucht. Im Ersten Teil widmet sich der Verfasser der Frage nach dem Schriftschlüssel, dem Schlüssel der Steinmetz-Zeichen, des Freimaurer-Alphabets sowie der Schlüsselung der europäischen Alphabete. Im Zweiten Teil widmet er sich der Serie der europäischen Schriftmandalas: der griechischen Capitalis als Mutter der europäischen Schriftzivilisation, der römischen Capitalis, der Unziale (Schrift der ersten christlichen Literatur im Abendland), der Renaissance-Minuskel der Karolinger, dem Runen-Futhark der germanischen Nichtchristen, den kroatischen, kyrillischen und russischen Schriftmandalas. Höhepunkt des Buches dürfte der Dritte Teil sein, in dem sich der Verfasser der Bruchschriftzeit (Gotik) und dem Durchbruch zur Antiqua widmet. Hier bestätigt sich glanzvoll sein Credo: Wer über die Schrift Bescheid weiß, weiß mehr über das Geschriebene - Wer mehr über die Schrift weiß, weiß mehr über die Geschichte. Über den Verfasser: Erich Buchholz, freier Schriftsteller, geboren am 28.12.1896 in Leipzig. Theologische Vorbildung im Seminarinternat Grimma. Kantor. Pädagoge. Jugendschriftsteller. Universitätsstudium: Germanistik, Psychologie, Pädagogik, Paläographie. Dozent für Lehrerbildung. Redakteur. Teilnehmer beider Weltkriege, im Zweiten Weltkrieg beim Roten Kreuz. Sachbearbeiter für Schriftfragen. Buch- und Zeitschriften-Aufsätze. Hauptveröffentlichung: 'Schriftgeschichte als Kulturgeschichte'. Er verstarb am 15.2.1984 in Berlin. 351 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783873480568

Su questo libro:

Riassunto: Zum Inhalt des Buches: Aus jahrzehntelanger Forschungsarbeit hervorgegangen, entschleiert das Buch das Geheimnis, das bisher die Schriftgeschichte verdunkelte. Am Leitseil bezeichnender Schriftsymbole werden die Schriftschlüssel der europäischen Alphabete aus ihrem Versteck ans Licht gebracht. Der Verfasser hat es nicht nur darauf angelegt, unter Einbeziehung von Symbolkunde und Psychologie, die Paläographie ein Stück weiterzubringen. Er will auch durch das Schriftgewebe der Epochen hindurch die größeren historischen Zusammenhänge und Ereignisse sichtbar machen und die Schriftgeschichte in die Universalgeschichte einordnen. Dank des dem Werk beigegebenen reichen Bildmaterials (180 Abbildungen) ist eine schriftgeschichtliche Dokumentation der europäischen Kultur entstanden, die ihresgleichen sucht. Im Ersten Teil widmet sich der Verfasser der Frage nach dem Schriftschlüssel, dem Schlüssel der Steinmetz-Zeichen, des Freimaurer-Alphabets sowie der Schlüsselung der europäischen Alphabete. Im Zweiten Teil widmet er sich der Serie der europäischen Schriftmandalas: der griechischen Capitalis als Mutter der europäischen Schriftzivilisation, der römischen Capitalis, der Unziale (Schrift der ersten christlichen Literatur im Abendland), der Renaissance-Minuskel der Karolinger, dem Runen-Futhark der germanischen Nichtchristen, den kroatischen, kyrillischen und russischen Schriftmandalas. Höhepunkt des Buches dürfte der Dritte Teil sein, in dem sich der Verfasser der Bruchschriftzeit (Gotik) und dem Durchbruch zur Antiqua widmet. Hier bestätigt sich glanzvoll sein Credo: Wer über die Schrift Bescheid weiß, weiß mehr über das Geschriebene - Wer mehr über die Schrift weiß, weiß mehr über die Geschichte. Über den Verfasser: Erich Buchholz, freier Schriftsteller, geboren am 28.12.1896 in Leipzig. Theologische Vorbildung im Seminarinternat Grimma. Kantor. Pädagoge. Jugendschriftsteller. Universitätsstudium: Germanistik, Psychologie, Pädagogik, Paläographie. Dozent für Lehrerbildung. Redakteur. Teilnehmer beider Weltkriege, im Zweiten Weltkrieg beim Roten Kreuz. Sachbearbeiter für Schriftfragen. Buch- und Zeitschriften-Aufsätze. Hauptveröffentlichung: "Schriftgeschichte als Kulturgeschichte". Er verstarb am 15.2.1984 in Berlin.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Info su libreria e pagamento

Metodi di pagamento

La libreria accetta i seguenti metodi di pagamento:

  • American Express
  • Assegno
  • Carte Bleue
  • Mastercard
  • PayPal
  • Visa

[Cercare nel catalogo della libreria]

[Tutti i libri della libreria]

[Fare una domanda alla libreria]

Libreria: Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K.
Indirizzo: Lörrach, Germania

Libreria AbeBooks dal: 11 gennaio 2012
Valutazione libreria: 5 stelle

Condizioni di vendita:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

Rhein-Team Lörrach, Inhaber Ivano Narducci e.K., Mühlestr. 1
D-79539 Lörrach, nachfolgend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen rhein-team unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Ferne...

[Ulteriori informazioni]

Condizioni di spedizione:

Die Ware wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.