650s deaths: 650 deaths, 651 deaths, 652 deaths, 653 deaths, 654 deaths, 655 deaths, 656 deaths, 657 deaths, 658 deaths, 659 deaths, Uthman ibn Affan, ... Kotoku, Yazdegerd III, Penda of Mercia

9781156003404: 650s deaths: 650 deaths, 651 deaths, 652 deaths, 653 deaths, 654 deaths, 655 deaths, 656 deaths, 657 deaths, 658 deaths, 659 deaths, Uthman ibn Affan, ... Kotoku, Yazdegerd III, Penda of Mercia

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Pages: 31. Chapters: Kaspar Sturm, Albert Molnár, Johann Theodor de Bry, Friedrich Koch, Matthäus Merian, Johanna Senfter, Paul Wallot, Jakob Köbel, Lucas Jennis, Jakob Steffan, Carl Koch, Michael Beuther, Ferdinand Emonds, Johann von Dalberg, Johann Paulsackel, Hieronymus Galler, Michael Philipp Beuther, Carl Wilhelm Witterstätter, Friedrich Adam Widder, Paul Witterstätter, Franz Christoph Braun, Hans Wolff, Franz Gros, Heinrich Herberg. Excerpt: Kaspar Sturm (* 1475 in Oppenheim; † 4. Juni 1552 in Nürnberg ) auch Kaspar Storm oder auf der Dürer-Zeichnung Casper Sturm; war der kaiserliche Reichsherold, der Martin Luther auf seiner Reise zum Reichstag zu Worms (1521) und zurück schützte und unterstützte. KASPER STVRM ALT 45 IORSilberstiftzeichnung von Albrecht Dürer 1520 Kaspar Sturm wurde 1475 in Oppenheim als Sohn eines kurpfälzischen Beamten geboren. Nachdem der Name Sturm erst Ende 15. Jahrhundert dort auftaucht, wird angenommen, dass die Familie kurz zuvor zugezogen war. Über den Bildungsgang von Kaspar Sturm sind keine Belege bekannt. Der in seinen Schriften dokumentierte Bildungsstand, seine Zugehörigkeit zur Humanismusvereinigung Sodalitas litteraria Rhenana und die Immatrikulation seines Bruders Philipp Sturm an der Universität Heidelberg im Jahre 1499 legen nahe, dass auch er dort studiert hat. Von seinem Bruder berichtet man, dass er als pfälzischer Sekretär nach der Niederwerfung der Bauern bei Pfeddersheim durch einen „Gellschuß" ums Leben gekommen sei. Man nimmt an, dass sich Kaspar Sturm von jungen Jahren an in der Kurmainzer Kanzlei heraufgearbeitet hat. Dort findet sich eine im Juli 1515 auf den inzwischen 40-Jährigen ausgestellte Urkunde und zwar die Aufnahme als „lebenslänglicher Diener" durch den Erzbischof und Kurfürst Albrecht von Mainz und Brandenburg sowie Co-Markgraf von Brandenburg. Sturm hatte offensichtlich b...

Le informazioni nella sezione "Riassunto" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

(nessuna copia disponibile)

Cerca:



Inserisci un desiderata

Se non trovi il libro che cerchi su AbeBooks possiamo cercarlo per te automaticamente ad ogni aggiornamento del nostro sito. Se il libro è ancora reperibile da qualche parte, lo troveremo!

Inserisci un desiderata