Der deutsch-polnische Nichtangriffspakt vom 26. Januar 1934 (German Edition)

 
9783638782197: Der deutsch-polnische Nichtangriffspakt vom 26. Januar 1934 (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Institut für Sozialwissenschaften - Abteilung Geschichte), Veranstaltung: Deutsche und Polen im 20. Jahrhundert, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Motive Hitlers, die Intention Pilsudskis und die historische Entwicklung des deutsch-polnischen Nichtangriffspaktes werden in dieser zehnseitigen Arbeit kurz und prägnant zusammengefasst. Die für dieses Thema wichtigsten wissenschaftlichen Autoritäten werden zitiert und ihre differenten Meinungen gegenübergestellt. Ein ausführliches Literaturverzeichnis gibt die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung. , Abstract: „Die OBEREN Haben sich in einem Zimmer versammelt. Mann auf der Straße Laß alle Hoffnung fahren. Die Regierung Schreiben Nichtangriffspakte. Kleiner Mann Schreibe Dein Testament" B. Brecht Am 26. Januar 1934 hielten die „deutsche Regierung und die polnische Regierung [...] den Zeitpunkt für gekommen, um durch unmittelbare Verständigung von Staat zu Staat eine neue Phase in den politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen einzuleiten" und unterzeichneten einen bilateralen Nichtangriffspakt. In den europäischen Hauptstädten herrschte verständlicherweise Erstaunen. Im zweiten Jahr des Dritten Reiches treten die ehemaligen Erzfeinde in eine vertraglich fixierte, friedvolle Beziehung, während ausgangs der Weimarer Republik noch Hass herrschte? Wie kam diese politische Wende zustande? Welche Motivation trieb die jeweiligen Regierungen zu dieser Entscheidung? Gab es längerfristige Ziele der Regierungen, vielleicht sogar das einer Kooperation? Eben diese Fragen werden in dieser Arbeit beantwortet. In einem ersten längeren Schritt die historische Entwicklung bis zur Unterzeichnung des Vertrags aufgezeigt - gegliedert in vier Etappen. Die polnischen Motive werden hier eingebettet. Dann werden die Fol

Le informazioni nella sezione "Riassunto" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Product Description:

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Institut für Sozialwissenschaften - Abteilung Geschichte), Veranstaltung: Deutsche und Polen im 20. Jahrhundert, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die OBEREN Haben sich in einem Zimmer versammelt. Mann auf der Straße Laß alle Hoffnung fahren. Die Regierung Schreiben Nichtangriffspakte. Kleiner Mann Schreibe Dein Testament" B. Brecht Am 26. Januar 1934 hielten die „deutsche Regierung und die polnische Regierung [...] den Zeitpunkt für gekommen, um durch unmittelbare Verständigung von Staat zu Staat eine neue Phase in den politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen einzuleiten" und unterzeichneten einen bilateralen Nichtangriffspakt. In den europäischen Hauptstädten herrschte verständlicherweise Erstaunen. Im zweiten Jahr des Dritten Reiches treten die ehemaligen Erzfeinde in eine vertraglich fixierte, friedvolle Beziehung, während ausgangs der Weimarer Republik noch Hass herrschte? Wie kam diese politische Wende zustande? Welche Motivation trieb die jeweiligen Regierungen zu dieser Entscheidung? Gab es längerfristige Ziele der Regierungen, vielleicht sogar das einer Kooperation? Eben diese Fragen werden in dieser Arbeit beantwortet. In einem ersten längeren Schritt die historische Entwicklung bis zur Unterzeichnung des Vertrags aufgezeigt - gegliedert in vier Etappen. Die polnischen Motive werden hier eingebettet. Dann werden die Folgen des Nichtangriffspaktes für den polnischen Staat skizziert, bevor zum Abschluss die Motive Hitlers diskutieren wird. Dies alles geschieht in kurzer, prägnanter Form, wobei jedoch trotzdem der aktuelle Forschungsstand umfassend berücksichtigt wird. "Eine sehr gute, kurze und absolut wissenschaftliche Übersicht über den Deutsch-Polnischen Nichtangriffspakt."

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Bay, Wolfgang
Editore: GRIN Verlag GmbH (2007)
ISBN 10: 3638782190 ISBN 13: 9783638782197
Nuovi Quantità: > 20
Print on Demand
Da
Pbshop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro GRIN Verlag GmbH, 2007. PAP. Condizione libro: New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Codice libro della libreria IP-9783638782197

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 9,39
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,38
In U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Wolfgang Bay
Editore: GRIN Publishing (2007)
ISBN 10: 3638782190 ISBN 13: 9783638782197
Nuovi Brossura Prima edizione Quantità: 15
Print on Demand
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro GRIN Publishing, 2007. Condizione libro: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Codice libro della libreria LP9783638782197

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 13,99
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 2,99
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Bay, Wolfgang
Editore: GRIN Verlag GmbH (2007)
ISBN 10: 3638782190 ISBN 13: 9783638782197
Nuovi Quantità: > 20
Print on Demand
Da
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro GRIN Verlag GmbH, 2007. PAP. Condizione libro: New. New Book. Delivered from our US warehouse in 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND.Established seller since 2000. Codice libro della libreria IP-9783638782197

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 9,02
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 9,83
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Bay, Wolfgang
Editore: GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3638782190 ISBN 13: 9783638782197
Nuovi Paperback Quantità: 1
Print on Demand
Da
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro GRIN Verlag, 2016. Paperback. Condizione libro: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Codice libro della libreria ria9783638782197_lsuk

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 14,99
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 4,23
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

Wolfgang Bay
Editore: GRIN Verlag, Germany (2013)
ISBN 10: 3638782190 ISBN 13: 9783638782197
Nuovi Paperback Prima edizione Quantità: > 20
Print on Demand
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro GRIN Verlag, Germany, 2013. Paperback. Condizione libro: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Padagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Institut fur Sozialwissenschaften - Abteilung Geschichte), Veranstaltung: Deutsche und Polen im 20. Jahrhundert, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die OBEREN Haben sich in einem Zimmer versammelt. Mann auf der Strae La alle Hoffnung fahren. Die Regierung Schreiben Nichtangriffspakte. Kleiner Mann Schreibe Dein Testament B. Brecht Am 26. Januar 1934 hielten die deutsche Regierung und die polnische Regierung [.] den Zeitpunkt fur gekommen, um durch unmittelbare Verstandigung von Staat zu Staat eine neue Phase in den politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen einzuleiten und unterzeichneten einen bilateralen Nichtangriffspakt. In den europaischen Hauptstadten herrschte verstandlicherweise Erstaunen. Im zweiten Jahr des Dritten Reiches treten die ehemaligen Erzfeinde in eine vertraglich fixierte, friedvolle Beziehung, wahrend ausgangs der Weimarer Republik noch Hass herrschte? Wie kam diese politische Wende zustande? Welche Motivation trieb die jeweiligen Regierungen zu dieser Entscheidung? Gab es langerfristige Ziele der Regierungen, vielleicht sogar das einer Kooperation? Eben diese Fragen werden in dieser Arbeit beantwortet. In einem ersten langeren Schritt die historische Entwicklung bis zur Unterzeichnung des Vertrags aufgezeigt - gegliedert in vier Etappen. Die polnischen Motive werden hier eingebettet. Dann werden die Folgen des Nichtangriffspaktes fur den polnischen Staat skizziert, bevor zum Abschluss die Motive Hitlers diskutieren wird. Dies alles geschieht in kurzer, pragnanter Form, wobei jedoch trotzdem der aktuelle Forschungsstand umfassend berucksichtigt wird. Eine sehr gute, kurze und absolut wissenschaftliche Ubersicht uber den Deutsch-Polnischen Nichtangriffspakt. Codice libro della libreria APC9783638782197

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 22,55
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,28
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

6.

Wolfgang Bay
Editore: GRIN Verlag
ISBN 10: 3638782190 ISBN 13: 9783638782197
Nuovi Paperback Quantità: 20
Da
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro GRIN Verlag. Paperback. Condizione libro: New. Paperback. 36 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1, 0, Pdagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Institut fr Sozialwissenschaften - Abteilung Geschichte), Veranstaltung: Deutsche und Polen im 20. Jahrhundert, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Motive Hitlers, die Intention Pilsudskis und die historische Entwicklung des deutsch-polnischen Nichtangriffspaktes werden in dieser zehnseitigen Arbeit kurz und prgnant zusammengefasst. Die fr dieses Thema wichtigsten wissenschaftlichen Autoritten werden zitiert und ihre differenten Meinungen gegenbergestellt. Ein ausfhrliches Literaturverzeichnis gibt die Mglichkeit zur weiteren Vertiefung. , Abstract: Die OBEREN Haben sich in einem Zimmer versammelt. Mann auf der Strae La alle Hoffnung fahren. Die Regierung Schreiben Nichtangriffspakte. Kleiner Mann Schreibe Dein Testament B. Brecht Am 26. Januar 1934 hielten die deutsche Regierung und die polnische Regierung . . . den Zeitpunkt fr gekommen, um durch unmittelbare Verstndigung von Staat zu Staat eine neue Phase in den politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen einzuleiten und unterzeichneten einen bilateralen Nichtangriffspakt. In den europischen Hauptstdten herrschte verstndlicherweise Erstaunen. Im zweiten Jahr des Dritten Reiches treten die ehemaligen Erzfeinde in eine vertraglich fixierte, friedvolle Beziehung, whrend ausgangs der Weimarer Republik noch Hass herrschte Wie kam diese politische Wende zustande Welche Motivation trieb die jeweiligen Regierungen zu dieser Entscheidung Gab es lngerfristige Ziele der Regierungen, vielleicht sogar das einer Kooperation Eben diese Fragen werden in dieser Arbeit beantwortet. In einem ersten lngeren Schritt die historische Entwicklung bis zur Unterzeichnung des Vertrags aufgezeigt - gegliedert in vier Etappen. Die polnischen Motive werden hier eingebettet. Dann werden die Fol This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Codice libro della libreria 9783638782197

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 23,49
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,34
In U.S.A.
Destinazione, tempi e costi