Alexander M. Frey (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes) (German Edition)

Valutazione media 0
( su 0 valutazioni fornite da Goodreads )
 
9783820453041: Alexander M. Frey (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes) (German Edition)

Trotz erneuter Popularität der phantastischen Literatur der ersten Jahrhunderthälfte und trotz der jüngst wieder verstärkten Hinwendung zur Exilliteratur und deren Autoren hat der Schriftsteller Alexander M. Frey (1881-1957, ab 1933 in der Emigration) heute noch immer nicht die Aufmerksamkeit gefunden, die dem Rang seiner literarischen Arbeit entspricht.
Die innerhalb des Genres seltene Verbindung von Phantastik und Zeitkritik wird hier in der These von der «allegorischen» Lesart seiner Texte zum Schwerpunkt einer monographischen Untersuchung, die - in chronologischer Ordnung - einen grossen Teil des umfang- reichen (in einem Zeitraum von nahezu fünf Jahrzehnten entstanden) Oeuvre Freys vorstellt und interpretiert, wobei z.T. auch unver- öffentlichte Schriften aus dem Nachlass einbezogen werden.

Le informazioni nella sezione "Riassunto" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Language Notes:

Text: German

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Compra nuovo Guarda l'articolo

Spese di spedizione: EUR 14,50
Da: Svizzera a: Italia

Destinazione, tempi e costi

Aggiungere al carrello

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Hoffmann-Walbeck, Katrin
Editore: Frankfurt/M., Bern, New York, 1984. 484 S. (1984)
ISBN 10: 3820453040 ISBN 13: 9783820453041
Nuovi Brossura Quantitā: 10
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Frankfurt/M., Bern, New York, 1984. 484 S., 1984. Condizione libro: New. Trotz erneuter Popularität der phantastischen Literatur der ersten Jahrhunderthälfte und trotz der jüngst wieder verstärkten Hinwendung zur Exilliteratur und deren Autoren hat der Schriftsteller Alexander M. Frey (1881-1957, ab 1933 in der Emigration) heute noch immer nicht die Aufmerksamkeit gefunden, die dem Rang seiner literarischen Arbeit entspricht. Die innerhalb des Genres seltene Verbindung von Phantastik und Zeitkritik wird hier in der These von der «allegorischen» Lesart seiner Texte zum Schwerpunkt einer monographischen Untersuchung, die - in chronologischer Ordnung - einen grossen Teil des umfang- reichen (in einem Zeitraum von nahezu fünf Jahrzehnten entstanden) Oeuvre Freys vorstellt und interpretiert, wobei z.T. auch unver- öffentlichte Schriften aus dem Nachlass einbezogen werden. Codice libro della libreria 05304

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 70,95
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 14,50
Da: Svizzera a: Italia
Destinazione, tempi e costi