Akkulturation, Integration, Migration

Wolfgang Fikentscher

Editore: Utz Verlag Gmbh Jul 2012, 2012
ISBN 10: 3831641374 / ISBN 13: 9783831641376
Usato / Taschenbuch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito una lista di risultati simili per Akkulturation, Integration, Migration.

Descrizione:

Neuware - Die Welt wächst zusammen. Kulturen berühren einander. Verändert sich eine dadurch, spricht man von Akkulturation (im engeren Sinne). Verändert sich keine, liegt 'Koexistenz' vor, vielleicht in Form einer 'Parallelgesellschaft'. Akkulturation und Koexistenz zusammen bilden das traditionelle System der Akkulturationslehre. Wie aber, wenn jemand in mehreren Kulturen zuhause ist Man nennt das Bi-, Tri- usw. kulturalität. Und wohin gehören Assimilation, Leitkultur und Kreolisierung Das Buch erarbeitet eine moderne Akkulturationstheorie (in einem weiteren Sinne). Auf Einzelfragen aktueller Akkulturationsformen folgen europarechtliche Themen. Der Sammelband vorwiegend junger Autoren schließt mit Entwicklungen in einem Deutschland, das sich nicht abschafft 305 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Dati bibliografici

Titolo: Akkulturation, Integration, Migration
Casa editrice: Utz Verlag Gmbh Jul 2012
Data di pubblicazione: 2012
Legatura: Taschenbuch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Rainer K. Silbereisen (Herausgeber), Ernst-Dieter Lantermann (Herausgeber), Eva Schmitt-Rodermund (Herausgeber)
Editore: Leske + Budrich Verlag Auflage: 1999 (30. Januar 1999) (1999)
ISBN 10: 3810019941 ISBN 13: 9783810019943
Usato Rilegato Quantità: 1
Da
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Leske + Budrich Verlag Auflage: 1999 (30. Januar 1999), 1999. Hardcover. Condizione libro: gut. Auflage: 1999 (30. Januar 1999). Akkulturation Aussiedler Deutschland Politik Zeitgeschichte Innenpolitik Integration Die Akkulturation und Integration von Aussiedlerfamilien wird im Längsschnitt mit quantitativen Methoden und in interdisziplinärer Perspektive untersucht. Die ungewöhnliche Studie, die eine vielzahl von Aspekten der Anpassung an die neue Lebensumwelt untersucht, hat zahlreiche Implikationen für Wissenschaft und Politik. Migration ist eines der politisch brisantesten Themen und wird Lebensqualität und wirtschaftliche Prosperität der nächsten Jahrzehnte in Europa und der Welt nachhaltig beeinflussen. In Deutschland existieren zwei Varianten der Einwanderung. Beiden ist gemeinsam, daß die Immigranten hinsichtlich Sprache, Kultur, Religion oder Bildung einen anderen als den für Einheimische üblichen Hintergrund mitbringen. Aussiedlern ist im Gegensatz zu anderen Einwanderern jedoch eigen, daß sie rechtlich den einheimischen Deutschen gleichgestellt sind. Damit ist bei ihnen die Überlagerung von Unterschieden in Staatsbürgerschaft und in der Kultur aufgehoben, eine wichtige Voraussetzung für sozial- und verhaltenswissenschaftliche Forschung. Nach einer Schilderung der historischen Hintergründe und der derzeitigen Lebenslage der deutschen Minderheiten in Südost- und Osteuropa werden im vorliegenden Buch Akkulturationsprozesse nach der Aussiedlung für rund 280 Familien aus Polen, Rumänien und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion hinsichtlich der Veränderungen für die wichtigsten Kontexte (Familie, Arbeit, Freizeit, Wohnsituation) über vier Meßzeitpunkte dokumentiert. In einem dritten Teil folgen Analysen zur Entwicklung und Anpassung der Persönlichkeit bei Erwachsenen und Jugendlichen, also Veränderungen bei Werthaltungen, Selbstkonzepten, Identitäten, Urteilen und Vorurteilen, Perspektiven auf die Zukunft sowie der psychischen Gesundheit. Den Abschluß bildet die Überprüfung mehrdimensionaler Modelle, welche verschiedene Aspekte des Integrationserfolgs in Deutschland behandeln und damit auch Schlußfolgerungen für die Politik erlauben. Über den AutorProf. Dr. Ernst-Dieter Lantermann lehrt Sozial- und Persönlichkeitspsychologie am Institut für Psychologie der Universität Kassel. Er ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Schriften in den Bereichen Persönlichkeits-, Emotions- und Umweltpsychologie sowie zum Handeln unter Unsicherheit. Seine Forschungsschwerpunkte sind Management komplexer Anforderungen, Soziale Exklusion und Vertrauen, Lebensstil und Umweltbewusstsein Aussiedler in Deutschland: Akkulturation von Persönlichkeit und Verhalten von Rainer K. Silbereisen (Herausgeber), Ernst-Dieter Lantermann (Herausgeber), Eva Schmitt-Rodermund (Herausgeber) In deutscher Sprache. 389 pages. 21,8 x 21,4 x 1,7 cm. Codice libro della libreria BN17946

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 69,95
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 19,95
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi