Auto-Mobilität

Roland Löwisch

Editore: Edition Monsenstein & Vannerdat Feb 2012, 2012
ISBN 10: 3942153041 / ISBN 13: 9783942153041
Usato / Buch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - Wussten Sie, dass . es einen Motor gab, der mit Schweineschmalz geschmiert wurde . es bis 1884 verboten war, mit dem Fahrrad in Berlin zu fahren . der Peterwagen nur so heißt, weil niemand den richtigen Namen aussprechen konnte . die erste Ampel gleich nach der Installation explodierte Die Geschichte der Automobilität ist in diesem umfangreichen Nachschlagewerk von Roland Löwisch gleichsam informativ wie auch unterhaltsam geschrieben. Somit ist 'Auto-Mobilität - Wie der Mensch das Laufen verlernte' nicht nur ein ideales Werkzeug für Auto-Journalisten, sondern auch ein Muss für den Auto-Fan. Was heutzutage als 'Chroniken' über das Automobil auf dem Markt zu finden ist, beginnt meist mit der 'Erfindung des Autos' von Karl Benz und Gottfried Daimler im Jahr 1886. Aber was war vorher Kam das Auto aus dem Nichts Im Gegenteil. Erst eine unglaubliche Vielzahl von Vorarbeiten, Erfindungen, Ideen und Fantasien führten zum Auto und Straßenverkehr der heutigen Zeit. So zum Beispiel der Motor von Siegfried Marcus, die Erfindung der Dampfmaschine, das Fahrrad, der Asphalt, sogar Verkehrsregeln wie die ersten Innenstadt-Fahrverbote im alten Rom . Roland Löwisch hat das Unmögliche gewagt und erzählt die Geschichte des Automobils von Anfang an. Herausgekommen ist dabei ein wahrlich mächtiges Nachschlagewerk, das alle wichtigen Fakten miteinander verbindet und präzise Informationen zu Personen, Erfindungen und Automarken liefert. Selbstverständlich weltweit, mit interessanten Statistiken versehen, reich bebildert und zudem auch noch äußerst lesenswert. Ein ausführliches Register erleichtert die Arbeit mit diesem neuen Standardwerk. 600 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Dati bibliografici

Titolo: Auto-Mobilität
Casa editrice: Edition Monsenstein & Vannerdat Feb 2012
Data di pubblicazione: 2012
Legatura: Buch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Löwisch, Roland
Editore: M & V Verlags- und Vertriebsgemeinschaft (2011)
ISBN 10: 3942153041 ISBN 13: 9783942153041
Usato Rilegato Quantità: 1
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro M & V Verlags- und Vertriebsgemeinschaft, 2011. Hardcover. Condizione libro: Sehr gut. SCHUBER MIT KLEBE GESICHERT, BUCH MIT GERINGEN LAGERSPUREN AM EINBAND, SONST SEHR GUT, -. Codice libro della libreria 7-FEB-0201

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 109,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,50
Da: Svizzera a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

ISBN 10: 3942153041 ISBN 13: 9783942153041
Nuovi Quantità: 1
Da
Blackwell's
(Oxford, OX, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Codice libro della libreria 9783942153041

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 134,96
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 5,38
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Roland Löwisch
Editore: Verlagshaus Monsenstein Und Vannerdat (2016)
ISBN 10: 3942153041 ISBN 13: 9783942153041
Usato Rilegato Quantità: 1
Da
AHA-BUCH
(Einbeck, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Verlagshaus Monsenstein Und Vannerdat, 2016. Gebundene Ausgabe. Condizione libro: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut Holzschuber leicht beschädigt, Buch wie neu, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Wussten Sie, dass . es einen Motor gab, der mit Schweineschmalz geschmiert wurde . es bis 1884 verboten war, mit dem Fahrrad in Berlin zu fahren . der Peterwagen nur so heißt, weil niemand den richtigen Namen aussprechen konnte . die erste Ampel gleich nach der Installation explodierte Die Geschichte der Automobilität ist in diesem umfangreichen Nachschlagewerk von Roland Löwisch gleichsam informativ wie auch unterhaltsam geschrieben. Somit ist 'Auto-Mobilität - Wie der Mensch das Laufen verlernte' nicht nur ein ideales Werkzeug für Auto-Journalisten, sondern auch ein Muss für den Auto-Fan. Was heutzutage als 'Chroniken' über das Automobil auf dem Markt zu finden ist, beginnt meist mit der 'Erfindung des Autos' von Karl Benz und Gottfried Daimler im Jahr 1886. Aber was war vorher Kam das Auto aus dem Nichts Im Gegenteil. Erst eine unglaubliche Vielzahl von Vorarbeiten, Erfindungen, Ideen und Fantasien führten zum Auto und Straßenverkehr der heutigen Zeit. So zum Beispiel der Motor von Siegfried Marcus, die Erfindung der Dampfmaschine, das Fahrrad, der Asphalt, sogar Verkehrsregeln wie die ersten Innenstadt-Fahrverbote im alten Rom . Roland Löwisch hat das Unmögliche gewagt und erzählt die Geschichte des Automobils von Anfang an. Herausgekommen ist dabei ein wahrlich mächtiges Nachschlagewerk, das alle wichtigen Fakten miteinander verbindet und präzise Informationen zu Personen, Erfindungen und Automarken liefert. Selbstverständlich weltweit, mit interessanten Statistiken versehen, reich bebildert und zudem auch noch äußerst lesenswert. Ein ausführliches Register erleichtert die Arbeit mit diesem neuen Standardwerk. 600 pp. Deutsch. Codice libro della libreria INF1000346611

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 136,55
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 29,90
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Löwisch, Roland
ISBN 10: 3942153041 ISBN 13: 9783942153041
Nuovi Quantità: 1
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Publisher/Verlag: Edition Monsenstein & Vannerdat | Wie der Mensch das Laufen verlernte - 500.000 v. Chr. bis heute. Ausgezeichnet mit dem ADAC Motorwelt Autobuch Preis 2012 | Wussten Sie, dass . es einen Motor gab, der mit Schweineschmalz geschmiert wurde? . es bis 1884 verboten war, mit dem Fahrrad in Berlin zu fahren? . der Peterwagen nur so heißt, weil niemand den richtigen Namen aussprechen konnte? . die erste Ampel gleich nach der Installation explodierte? Die Geschichte der Automobilität ist in diesem umfangreichen Nachschlagewerk von Roland Löwisch gleichsam informativ wie auch unterhaltsam geschrieben. Somit ist "Auto-Mobilität - Wie der Mensch das Laufen verlernte" nicht nur ein ideales Werkzeug für Auto-Journalisten, sondern auch ein Muss für den Auto-Fan. Was heutzutage als "Chroniken" über das Automobil auf dem Markt zu finden ist, beginnt meist mit der "Erfindung des Autos" von Karl Benz und Gottfried Daimler im Jahr 1886. Aber was war vorher? Kam das Auto aus dem Nichts? Im Gegenteil. Erst eine unglaubliche Vielzahl von Vorarbeiten, Erfindungen, Ideen und Fantasien führten zum Auto und Straßenverkehr der heutigen Zeit. So zum Beispiel der Motor von Siegfried Marcus, die Erfindung der Dampfmaschine, das Fahrrad, der Asphalt, sogar Verkehrsregeln wie die ersten Innenstadt-Fahrverbote im alten Rom . Roland Löwisch hat das Unmögliche gewagt und erzählt die Geschichte des Automobils von Anfang an. Herausgekommen ist dabei ein wahrlich mächtiges Nachschlagewerk, das alle wichtigen Fakten miteinander verbindet und präzise Informationen zu Personen, Erfindungen und Automarken liefert. Selbstverständlich weltweit, mit interessanten Statistiken versehen, reich bebildert und zudem auch noch äußerst lesenswert. Ein ausführliches Register erleichtert die Arbeit mit diesem neuen Standardwerk. | Format: Hardback | 3483 gr | 340x280x60 mm | 600 pp. Codice libro della libreria K9783942153041

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 149,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 5,55
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

Roland Löwisch
Editore: M + V Verlagsges. (2012)
ISBN 10: 3942153041 ISBN 13: 9783942153041
Nuovi Rilegato Quantità: 2
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro M + V Verlagsges., 2012. Hardback. Condizione libro: New. Nachdr.. 342 x 296 mm. Language: German . Brand New Book. Wussten Sie, dass . es einen Motor gab, der mit Schweineschmalz geschmiert wurde? . es bis 1884 verboten war, mit dem Fahrrad in Berlin zu fahren? . der Peterwagen nur so heißt, weil niemand den richtigen Namen aussprechen konnte? . die erste Ampel gleich nach der Installation explodierte? Die Geschichte der Automobilität ist in diesem umfangreichen Nachschlagewerk von Roland Löwisch gleichsam informativ wie auch unterhaltsam geschrieben. Somit ist Auto-Mobilität - Wie der Mensch das Laufen verlernte nicht nur ein ideales Werkzeug für Auto-Journalisten, sondern auch ein Muss für den Auto-Fan. Was heutzutage als Chroniken über das Automobil auf dem Markt zu finden ist, beginnt meist mit der Erfindung des Autos von Karl Benz und Gottfried Daimler im Jahr 1886. Aber was war vorher? Kam das Auto aus dem Nichts? Im Gegenteil. Erst eine unglaubliche Vielzahl von Vorarbeiten, Erfindungen, Ideen und Fantasien führten zum Auto und Straßenverkehr der heutigen Zeit. So zum Beispiel der Motor von Siegfried Marcus, die Erfindung der Dampfmaschine, das Fahrrad, der Asphalt, sogar Verkehrsregeln wie die ersten Innenstadt-Fahrverbote im alten Rom . Roland Löwisch hat das Unmögliche gewagt und erzählt die Geschichte des Automobils von Anfang an. Herausgekommen ist dabei ein wahrlich mächtiges Nachschlagewerk, das alle wichtigen Fakten miteinander verbindet und präzise Informationen zu Personen, Erfindungen und Automarken liefert. Selbstverständlich weltweit, mit interessanten Statistiken versehen, reich bebildert und zudem auch noch äußerst lesenswert. Ein ausführliches Register erleichtert die Arbeit mit diesem neuen Standardwerk.§. Codice libro della libreria KNV9783942153041

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 223,50
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,58
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi