Computerspiele im Kreuzfeuer

Claudia M. Wendt

Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013, 2013
ISBN 10: 3639025741 / ISBN 13: 9783639025743
Usato / Taschenbuch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM. Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht. 144 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Su questo libro:

Riassunto: Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen? Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen? Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM. Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Dati bibliografici

Titolo: Computerspiele im Kreuzfeuer
Casa editrice: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013
Data di pubblicazione: 2013
Legatura: Taschenbuch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Claudia M. Wendt
Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013 (2013)
ISBN 10: 3639025741 ISBN 13: 9783639025743
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013, 2013. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. 220x150x9 mm. Neuware - Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM. Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht. 144 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639025743

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 59,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,13
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Claudia M. Wendt
Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013 (2013)
ISBN 10: 3639025741 ISBN 13: 9783639025743
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013, 2013. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. 220x150x9 mm. Neuware - Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM. Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht. 144 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639025743

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 59,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,11
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Claudia M. Wendt
Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013 (2013)
ISBN 10: 3639025741 ISBN 13: 9783639025743
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Print on Demand
Da
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013, 2013. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. 220x150x9 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM. Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht. 144 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639025743

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 59,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 29,50
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Wendt, Claudia M.
ISBN 10: 3639025741 ISBN 13: 9783639025743
Nuovi Quantità: 1
Da
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Wirkung und Einfluss von Computer- und Konsolenspielen auf Öffentlichkeit und jugendliche Spieler - Eine handlungsorientierte Betrachtung | Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen? Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen?Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM.Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht. | Format: Paperback | 208 gr | 220x150x8 mm | 144 pp. Codice libro della libreria K9783639025743

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 59,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 5,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

Claudia M. Wendt
Editore: VDM Verlag Dr. Müller e.K. (2013)
ISBN 10: 3639025741 ISBN 13: 9783639025743
Nuovi Paperback Quantità: 1
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller e.K., 2013. Paperback. Condizione libro: New. 220 x 150 mm. Language: German . Brand New Book. Computerspiele machen aggressiv und sind dafür verantwortlich, dass Jugendliche zu Gewalttaten animiert werden. Davon kann man zumindest ausgehen, wenn man den vielen unterschiedlichen Schlagzeilen der Presse und einigen Politikern Glauben schenkt. Auf welchen Tatsachen basieren aber diese Behauptungen? Gibt es wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen negativen Effekt bezüglich der Nutzung gewaltbeherrschter Computerspiele nachweisen? Die Autorin Claudia M. Wendt gibt einen einführenden Überblick über die Entwicklung sowie die Inhalte verschiedener Computer- und Konsolenspiele. Sie stellt Wirkung und Einflüsse auf Öffentlichkeit und Jugendliche dar, wobei sie vergangene und aktuelle massenmediale und politische Beiträge diskutiert sowie gesetzliche Veränderungen thematisiert. Eine weitere Grundlage ihrer fundierten Untersuchung bilden etablierte Metatheorien zu Gewaltwirkungsthesen und die repräsentativen Basisuntersuchungen JIM. Schließlich geht die Autorin auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung ein. Besonders berücksichtigt sie dabei die Relevanz für die Sozialpädagogik und -arbeit, die sich als gesellschaftskritische Profession versteht. Codice libro della libreria KNV9783639025743

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 88,50
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,48
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi