Foto dell'editore

Demografischer Wandel und Arbeitsmarktpolitik für ältere Arbeitnehmer/innen

Frerich Frerichs

ISBN 10: 382581193X / ISBN 13: 9783825811938
Editore: Lit Verlag Nov 2009, 2009
Nuovi Condizione: Neu Taschenbuch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 2

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 44,90 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Die Studie zeigt die Entwicklung der Arbeitsmarktpolitik für ältere Arbeitnehmer in Großbritannien, Japan und Deutschland auf und vergleicht auf Basis von kontrastiven Fallstudien die wohlfahrtsstaatlichen Leistungsprofile. Es wird die Spannbreite der arbeitsmarktpolitischen Antworten auf die aktuellen demografischen Herausforderungen dargestellt und gleichzeitig verdeutlicht, mit welchen je spezifischen Chancen und Risiken für ältere Arbeitnehmer diese einhergehen. Im Ergebnis zeigt sich, dass in keinem der analysierten Wohlfahrtsstaaten das Maßnahmespektrum für eine produktive Integration in das Erwerbsleben ausreicht und der Übertragbarkeit von singulären positiven Ansätzen enge Grenzen gesetzt sind. 432 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783825811938

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Demografischer Wandel und ...

Casa editrice: Lit Verlag Nov 2009

Data di pubblicazione: 2009

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Riassunto:

Die Studie zeigt die Entwicklung der Arbeitsmarktpolitik für ältere Arbeitnehmer in Großbritannien, Japan und Deutschland auf und vergleicht auf Basis von kontrastiven Fallstudien die wohlfahrtsstaatlichen Leistungsprofile. Es wird die Spannbreite der arbeitsmarktpolitischen Antworten auf die aktuellen demografischen Herausforderungen dargestellt und gleichzeitig verdeutlicht, mit welchen je spezifischen Chancen und Risiken für ältere Arbeitnehmer diese einhergehen. Im Ergebnis zeigt sich, dass in keinem der analysierten Wohlfahrtsstaaten das Maßnahmespektrum für eine produktive Integration in das Erwerbsleben ausreicht und der Übertragbarkeit von singulären positiven Ansätzen enge Grenzen gesetzt sind.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.