Foto dell'editore

Deutsches Reich und Protektorat September 1939 - September 1941

Andrea Löw

0 valutazioni da GoodReads
ISBN 10: 348658524X / ISBN 13: 9783486585247
Editore: De Oldenbourg Gruyter Mai 2012, 2012
Nuovi Condizione: Neu Buch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 1

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 59,80 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Götz Aly, geboren 1947, besuchte die Deutsche Journalistenschule in München, studierte Geschichte und Politische Wissenschaften (Dr. rer. pol.) in Berlin. Er hat wichtige Veröffentlichungen zur Sozialpolitik und zur Geschichte des Nationalsozialismus vorgelegt. Ausgezeichnet wurde er mit dem 'Heinrich-Mann-Preis' der Akademie der Künste zu Berlin, dem 'Marion-Samuel-Preis' der Stiftung Erinnern und 2012 mit dem 'Börne-Preis'. 800 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783486585247

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Deutsches Reich und Protektorat September ...

Casa editrice: De Oldenbourg Gruyter Mai 2012

Data di pubblicazione: 2012

Legatura: Buch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Riassunto:

Dieser Band dokumentiert die Judenverfolgung im Protektorat Böhmen und Mähren seit März 1939 und im Deutschen Reich vom Beginn des Zweiten Weltkriegs bis zum September 1941. Nach Kriegsbeginn lebten die deutschen, österreichischen und tschechischen Juden inmitten der Gesellschaft wie Ausgestoßene: sie erhielten mindere Lebensmittelrationen, mussten Zwangsarbeit leisten und in speziellen Judenhäuser auf engstem Raum zusammenwohnen. Auswanderung war kaum mehr möglich. In ersten Deportationen wurden mehrere Tausend nach Polen oder Frankreich verschleppt. Mit der Ausbreitung des Kriegs gerieten immer mehr Juden unter deutsche Herrschaft, und die Verantwortlichen suchten nach einer "Gesamtlösung der Judenfrage". Erste Vertreibungsexperimente scheiterten, die angedachten Lösungen wurden immer radikaler. Im September 1941 waren die Juden im Deutschen Reich durch einen "Judenstern" gekennzeichnet und ihre Deportation stand unmittelbar bevor.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.