Energieressourcen und politische Erpressung: Der Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine

Lyudmyla Synelnyk

Editore: Diplomica, 2013
ISBN 10: 3842890753 / ISBN 13: 9783842890756
Usato / Kartoniert/Broschiert / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

- t daraufhin analysiert, ob das russische Konfliktverhalten direkte oder indirekte Indizien für erpresserische Handlungen bieten kann. Dabei werden auch solche Aspekte berücksichtigt und analysiert, die nicht direkt im strukturellem Rahmen des Konflikts liegen, aber für das Verständnis der unterschiedlichen Positionen der Disputparteien eine Rolle spielen.Der Zugriff auf den situationsstrukturellen Ansatz von Michael Zürn soll eine möglichst adäquate Evaluation des Konfliktverhaltens Russlands ermöglichen. Konkret soll er helfen, die Determinanten und Einflussfaktoren für das russische Konfliktverhalten zu lokalisieren und parallel die (In-)Effizienz einer Erpressung präzise nachzuvollziehen. Das Phänomen einer erpresserischen Handlung im Völkerrecht bzw. internationalen Beziehungen weist eher eine spärliche rechtliche Fixierung auf. Diese defizitäre Lage wird für den Analysefall durch das Verwenden des Zwangsbegriffs von Friedrich von Hayek (teilweise) kompensiert. Anhand der Attribute des Hayekschen Zwangs wird das Konfliktverhalten Russlands auf das erpresserische Potenzial bzw. seine eventuelle praktische Handhabung im Disput eruiert. 124 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Su questo libro:

Book ratings provided by GoodReads):
0 valutazione media
(0 valutazioni)

Riassunto: "50 Jahre hielt Russland die ganze Welt durch seine Atomsprengköpfe zu Zeiten des Kalten Krieges in Schrecken, nun erpresst es sie aktuell mit seiner Waffe 'Gas'", "Waffe unter dem Namen 'Gazprom'"... So oder ähnlich wird aktuell Russlands Vorgehen im Rahmen seiner Energiepolitik bewertet. Es kursieren allerdings auch konträre Argumente, die derartige Meinungen als unproduktiv und unbegründet sehen. Welche Gegenmeinung ist nun korrekt und wie lässt sich ihre Richtigkeit untermauern? Tendiert Russland tatsächlich zur Instrumentalisierung nationaler Energieressourcen? Oder handelt es diszipliniert und entsprechend den kommerziellen Normen und Rechten, die jedem Warenanbieter legitim zustehen bzw. ihn verpflichten? Das vorliegende Buch geht dem Vorwurf einer Erpressung durch Russland gegenüber der Ukraine, in Hinsicht auf die Gasexporte, konsequent nach und arbeitet eine objektive Stellungsnahme auf diese Fragen heraus. Vermittels des theoretischen Instrumentariums, wird der Gasdisput daraufhin analysiert, ob das russische Konfliktverhalten direkte oder indirekte Indizien für erpresserische Handlungen bieten kann. Dabei werden auch solche Aspekte berücksichtigt und analysiert, die nicht direkt im strukturellem Rahmen des Konflikts liegen, aber für das Verständnis der unterschiedlichen Positionen der Disputparteien eine Rolle spielen. Der Zugriff auf den situationsstrukturellen Ansatz von Michael Zürn soll eine möglichst adäquate Evaluation des Konfliktverhaltens Russlands ermöglichen. Konkret soll er helfen, die Determinanten und Einflussfaktoren für das russische Konfliktverhalten zu lokalisieren und parallel die (In-)Effizienz einer Erpressung präzise nachzuvollziehen. Das Phänomen einer erpresserischen Handlung im Völkerrecht bzw. internationalen Beziehungen weist eher eine spärliche rechtliche Fixierung auf. Diese defizitäre Lage wird für den Analysefall durch das Verwenden des Zwangsbegriffs von Friedrich von Hayek (teilweise) kompensiert. Anhand der Attribute d

L'autore: Lyudmyla Synelnyk wurde in der Ukraine geboren und studierte von 2009 bis 2012 Politologie und internationale Beziehungen an der Hochschule für Politik, München. Ihr Schwerpunkt lag im Bereich international Relations. Dabei entwickelte die Autorin ihr Interesse insbesondere in der Problematik der?außenpolitischen Tendenzen und internationalen Beziehungen Russlands". Diese schließen, unter anderem, den Territorialkonflikt zwischen Russland und der Ukraine um die Insel Tusla, Russlands Beziehungen zu Zentralasien, aber auch die konfliktgeladenen russisch- ukrainischen Gasgeschäfte ein. Für dieses Buch spezialisierte sich Lyudmyla Synelnyk auf die russisch-ukrainischen Gaskonflikte und untersucht, am Beispiel Russlands, das Phänomen politischer Erpressung.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Dati bibliografici

Titolo: Energieressourcen und politische Erpressung:...
Casa editrice: Diplomica
Data di pubblicazione: 2013
Legatura: Kartoniert/Broschiert
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Lyudmyla Synelnyk
Editore: Diplomica Verlag Gmbh (2013)
ISBN 10: 3842890753 ISBN 13: 9783842890756
Nuovi Quantità: > 20
Print on Demand
Da
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Diplomica Verlag Gmbh, 2013. PAP. Condizione libro: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 3 to 5 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Codice libro della libreria LQ-9783842890756

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 41,65
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 10,38
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Synelnyk, Lyudmyla
Editore: Diplomica Verlag GmbH (2013)
ISBN 10: 3842890753 ISBN 13: 9783842890756
Nuovi Brossura Quantità: 15
Print on Demand
Da
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Diplomica Verlag GmbH, 2013. Condizione libro: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Codice libro della libreria LP9783842890756

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 44,99
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 6,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Synelnyk, Lyudmyla
Editore: Diplomica Verlag GmbH (2016)
ISBN 10: 3842890753 ISBN 13: 9783842890756
Nuovi Paperback Quantità: 1
Print on Demand
Da
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Diplomica Verlag GmbH, 2016. Paperback. Condizione libro: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Codice libro della libreria ria9783842890756_lsuk

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 48,65
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,85
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Lyudmyla Synelnyk
Editore: Diplomica Verlag Gmbh (2013)
ISBN 10: 3842890753 ISBN 13: 9783842890756
Nuovi Quantità: > 20
Print on Demand
Da
PBShop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Diplomica Verlag Gmbh, 2013. PAP. Condizione libro: New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Codice libro della libreria IP-9783842890756

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 50,38
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,68
In U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

Lyudmyla Synelnyk
Editore: Diplomica Verlag GmbH
ISBN 10: 3842890753 ISBN 13: 9783842890756
Nuovi Paperback Quantità: 20
Da
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Diplomica Verlag GmbH. Paperback. Condizione libro: New. Paperback. 128 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.50 Jahre hielt Russland die ganze Welt durch seine Atomsprengkpfe zu Zeiten des Kalten Krieges in Schrecken, nun erpresst es sie aktuell mit seiner Waffe Gas, Waffe unter dem Namen Gazprom. . . So oder hnlich wird aktuell Russlands Vorgehen im Rahmen seiner Energiepolitik bewertet. Es kursieren allerdings auch kontrre Argumente, die derartige Meinungen als unproduktiv und unbegrndet sehen. Welche Gegenmeinung ist nun korrekt und wie lsst sich ihre Richtigkeit untermauern Tendiert Russland tatschlich zur Instrumentalisierung nationaler Energieressourcen Oder handelt es diszipliniert und entsprechend den kommerziellen Normen und Rechten, die jedem Warenanbieter legitim zustehen bzw. ihn verpflichten Das vorliegende Buch geht dem Vorwurf einer Erpressung durch Russland gegenber der Ukraine, in Hinsicht auf die Gasexporte, konsequent nach und arbeitet eine objektive Stellungsnahme auf diese Fragen heraus. Vermittels des theoretischen Instrumentariums, wird der Gasdisput daraufhin analysiert, ob das russische Konfliktverhalten direkte oder indirekte Indizien fr erpresserische Handlungen bieten kann. Dabei werden auch solche Aspekte bercksichtigt und analysiert, die nicht direkt im strukturellem Rahmen des Konflikts liegen, aber fr das Verstndnis der unterschiedlichen Positionen der Disputparteien eine Rolle spielen. Der Zugriff auf den situationsstrukturellen Ansatz von Michael Zrn soll eine mglichst adquate Evaluation des Konfliktverhaltens Russlands ermglichen. Konkret soll er helfen, die Determinanten und Einflussfaktoren fr das russische Konfliktverhalten zu lokalisieren und parallel die (In-)Effizienz einer Erpressung przise nachzuvollziehen. Das Phnomen einer erpresserischen Handlung im Vlkerrecht bzw. internationalen Beziehungen weist eher eine sprliche rechtliche Fixierung auf. Diese defizitre Lage wird fr den Analysefall durch das Verwenden des Zwangsbegriffs von Friedrich von Hayek (teilweise) kompensiert. Anhand der Attribute d This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Codice libro della libreria 9783842890756

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 75,23
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,64
In U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

6.

Lyudmyla Synelnyk
Editore: Diplomica Verlag Gmbh, United States (2013)
ISBN 10: 3842890753 ISBN 13: 9783842890756
Nuovi Paperback Prima edizione Quantità: > 20
Print on Demand
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Diplomica Verlag Gmbh, United States, 2013. Paperback. Condizione libro: New. 1. Aufl.. 210 x 148 mm. Language: German,English . Brand New Book ***** Print on Demand *****. 50 Jahre hielt Russland die ganze Welt durch seine Atomsprengkopfe zu Zeiten des Kalten Krieges in Schrecken, nun erpresst es sie aktuell mit seiner Waffe Gas , Waffe unter dem Namen Gazprom . . So oder ahnlich wird aktuell Russlands Vorgehen im Rahmen seiner Energiepolitik bewertet. Es kursieren allerdings auch kontrare Argumente, die derartige Meinungen als unproduktiv und unbegrundet sehen. Welche Gegenmeinung ist nun korrekt und wie lasst sich ihre Richtigkeit untermauern? Tendiert Russland tatsachlich zur Instrumentalisierung nationaler Energieressourcen? Oder handelt es diszipliniert und entsprechend den kommerziellen Normen und Rechten, die jedem Warenanbieter legitim zustehen bzw. ihn verpflichten? Das vorliegende Buch geht dem Vorwurf einer Erpressung durch Russland gegenuber der Ukraine, in Hinsicht auf die Gasexporte, konsequent nach und arbeitet eine objektive Stellungsnahme auf diese Fragen heraus. Vermittels des theoretischen Instrumentariums, wird der Gasdisput daraufhin analysiert, ob das russische Konfliktverhalten direkte oder indirekte Indizien fur erpresserische Handlungen bieten kann. Dabei werden auch solche Aspekte berucksichtigt und analysiert, die nicht direkt im strukturellem Rahmen des Konflikts liegen, aber fur das Verstandnis der unterschiedlichen Positionen der Disputparteien eine Rolle spielen. Der Zugriff auf den situationsstrukturellen Ansatz von Michael Zurn soll eine moglichst adaquate Evaluation des Konfliktverhaltens Russlands ermoglichen. Konkret soll er helfen, die Determinanten und Einflussfaktoren fur das russische Konfliktverhalten zu lokalisieren und parallel die (In-)Effizienz einer Erpressung prazise nachzuvollziehen. Das Phanomen einer erpresserischen Handlung im Volkerrecht bzw. internationalen Beziehungen weist eher eine sparliche rechtliche Fixierung auf. Diese defizitare Lage wird fur den Analysefall durch das Verwenden des Zwangsbegriffs von Friedrich von Hayek (teilweise) kompensiert. Anhand der Attribute d. Codice libro della libreria AAV9783842890756

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 83,82
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,46
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi