ISBN 10: 3518116045 / ISBN 13: 9783518116043
Usato / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

This Book is in Good Condition. Clean Copy With Light Amount of Wear. 100% Guaranteed. Codice inventario libreria

Book ratings provided by GoodReads):
3,93 valutazione media
(241 valutazioni)

Dati bibliografici

Condizione libro: Used

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Kristeva, Julia
Editore: Suhrkamp ., Frankfurt am Main
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Usato Taschenbuch Quantità: 1
Da
text + töne
(Hamburg, HH, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp ., Frankfurt am Main. Taschenbuch. Condizione libro: Sehr gut. 11. Au .... 12mo - over 6¾" - 7¾" tall. Taschenbuch, fast neuwertig, sehr vereinzelt Bleistiftanstreichungen. Buch. Codice libro della libreria 10623728

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 6,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 8,50
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Kristeva, Julia
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Usato Quantità: 2
Da
medimops
(Berlin, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: good. 141 Gramm. Codice libro della libreria M03518116045-G

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 8,59
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 8,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Kristeva, Julia
Editore: Suhrkamp Verlag Gmbh, Frankfurt am Main (1990)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Usato Softcover Quantità: 1
Da
Paderbuch e.Kfm. Inh. Ralf R. Eichmann
(Bad Lippspringe, NRW, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp Verlag Gmbh, Frankfurt am Main, 1990. Softcover. Condizione libro: acceptable. Julia Kristeva: Fremde sind wir uns selbst. Aus dem Französischen von Xenia Rajewsky. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1993. Broschur, 212 Seiten, gelegentliche An-/Unterstreichungen in Bleistift, Besitzvermerk, sonst ordentlicher Zustand. Codice libro della libreria 3807761391

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 9,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 6,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Kristeva, Julia:
Editore: Frankfurt am Main, Suhrkamp Vlg., (1990)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Usato Brossura Prima edizione Quantità: 1
Da
Versandantiquariat Boller
(Staufenberg, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Frankfurt am Main, Suhrkamp Vlg., 1990. Condizione libro: Gut. 1. Auflage. 213 Seiten edition Suhrkamp 1604. Der Einband ist leicht berieben. Sonst gutes Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 150 Kl.-8° Klein-Oktav, Taschenbuch. Codice libro della libreria 84477

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 10,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 9,95
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Nuovi Quantità: 5
Da
Blackwell's
(Oxford, OX, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Codice libro della libreria 9783518116043

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 11,88
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 5,19
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

6.

Julia Kristeva
Editore: Suhrkamp Verlag AG Jun 2010 (2010)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Nuovi Taschenbuch Quantità: 2
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp Verlag AG Jun 2010, 2010. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. 176x111x15 mm. Neuware - 'Der Fremde entsteht, wenn in mir das Bewußtsein meiner Differenz auftaucht, und er hört auf zu bestehen, wenn wir uns alle als Fremde erkennen'. Ausgehend von einer Phänomenologie lebensweltlicher Erfahrung des Fremdseins, die auch die Glücksmomente, das Befreiende einer solchen Erfahrung nicht unterschlägt, vergegenwärtigt die Autorin 'Momente der abendländischen Geschichte, in denen der Fremde gedacht, in denen er aufgenommen oder zurückgewiesen worden ist, aber in denen innerhalb des Horizonts einer Religion oder Moral auch die Möglichkeit einer Gesellschaft ohne Fremde erträumt werden konnte'.Die Stationen dieser Vergegenwärtigung führen von der griechischen und jüdischen Geschichte über das frühe Christentum mit Paulus und Augustinus, die frühe Neuzeit u. a. mit Dante, Machiavelli, Montaigne, bis zur Aufklärung, einschließlich der Französischen Revolution, und der Romantik (Montesquieu, Voltaire, Diderot, Kant, Hegel, Herder). Mit Kants Geschichtsphilosophie ist schließlich die fortgeschrittendste Etappe eines aufklärerischen Kosmopolitismus erreicht. Julia Kristeva wäre nicht die Psychoanalytikerin, die sie auch ist, bliebe sie an diesem Punkt der Analyse stehen: In Anlehnung an Freud zeigt sie, daß die Thematisierung des Fremden, des Anderen solange unvollständig bleibt, als sie nicht Freuds 'kopernikanische Wende' mit vollzieht, die da lautet: 'das andere ist mein (eigenes) Unbewußtes'. Ausgehend von dieser psychoanalytischen Einsicht plädiert Kristeva für einen Umgang mit dem Fremden, der in einer Ethik des Respekts für das Unversöhnbare in uns selbst gründet. 213 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783518116043

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 13,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 12,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

7.

Julia Kristeva
Editore: Suhrkamp Verlag AG Jun 2010 (2010)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Nuovi Taschenbuch Quantità: 2
Da
buchversandmimpf2000
(Emtmannsberg, BAYE, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp Verlag AG Jun 2010, 2010. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. 176x111x15 mm. Neuware - »Der Fremde entsteht, wenn in mir das Bewußtsein meiner Differenz auftaucht, und er hört auf zu bestehen, wenn wir uns alle als Fremde erkennen«. Ausgehend von einer Phänomenologie lebensweltlicher Erfahrung des Fremdseins, die auch die Glücksmomente, das Befreiende einer solchen Erfahrung nicht unterschlägt, vergegenwärtigt die Autorin «Momente der abendländischen Geschichte, in denen der Fremde gedacht, in denen er aufgenommen oder zurückgewiesen worden ist, aber in denen innerhalb des Horizonts einer Religion oder Moral auch die Möglichkeit einer Gesellschaft ohne Fremde erträumt werden konnte«. Die Stationen dieser Vergegenwärtigung führen von der griechischen und jüdischen Geschichte über das frühe Christentum mit Paulus und Augustinus, die frühe Neuzeit u. a. mit Dante, Machiavelli, Montaigne, bis zur Aufklärung, einschließlich der Französischen Revolution, und der Romantik (Montesquieu, Voltaire, Diderot, Kant, Hegel, Herder). Mit Kants Geschichtsphilosophie ist schließlich die fortgeschrittendste Etappe eines aufklärerischen Kosmopolitismus erreicht. Julia Kristeva wäre nicht die Psychoanalytikerin, die sie auch ist, bliebe sie an diesem Punkt der Analyse stehen: In Anlehnung an Freud zeigt sie, daß die Thematisierung des Fremden, des Anderen solange unvollständig bleibt, als sie nicht Freuds »kopernikanische Wende« mit vollzieht, die da lautet: »das andere ist mein (eigenes) Unbewußtes«. Ausgehend von dieser psychoanalytischen Einsicht plädiert Kristeva für einen Umgang mit dem Fremden, der in einer Ethik des Respekts für das Unversöhnbare in uns selbst gründet. 213 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783518116043

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 13,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 34,95
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

8.

Kristeva, Julia
Editore: Suhrkamp Verlag Gmbh (2010)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Nuovi Brossura Quantità: 1
Da
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp Verlag Gmbh, 2010. Condizione libro: New. Codice libro della libreria L9783518116043

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 13,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 5,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

9.

Julia Kristeva
Editore: Suhrkamp Verlag AG Jun 2010 (2010)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Nuovi Taschenbuch Quantità: 2
Da
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp Verlag AG Jun 2010, 2010. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. 176x111x15 mm. Neuware - 'Der Fremde entsteht, wenn in mir das Bewußtsein meiner Differenz auftaucht, und er hört auf zu bestehen, wenn wir uns alle als Fremde erkennen'. Ausgehend von einer Phänomenologie lebensweltlicher Erfahrung des Fremdseins, die auch die Glücksmomente, das Befreiende einer solchen Erfahrung nicht unterschlägt, vergegenwärtigt die Autorin 'Momente der abendländischen Geschichte, in denen der Fremde gedacht, in denen er aufgenommen oder zurückgewiesen worden ist, aber in denen innerhalb des Horizonts einer Religion oder Moral auch die Möglichkeit einer Gesellschaft ohne Fremde erträumt werden konnte'.Die Stationen dieser Vergegenwärtigung führen von der griechischen und jüdischen Geschichte über das frühe Christentum mit Paulus und Augustinus, die frühe Neuzeit u. a. mit Dante, Machiavelli, Montaigne, bis zur Aufklärung, einschließlich der Französischen Revolution, und der Romantik (Montesquieu, Voltaire, Diderot, Kant, Hegel, Herder). Mit Kants Geschichtsphilosophie ist schließlich die fortgeschrittendste Etappe eines aufklärerischen Kosmopolitismus erreicht. Julia Kristeva wäre nicht die Psychoanalytikerin, die sie auch ist, bliebe sie an diesem Punkt der Analyse stehen: In Anlehnung an Freud zeigt sie, daß die Thematisierung des Fremden, des Anderen solange unvollständig bleibt, als sie nicht Freuds 'kopernikanische Wende' mit vollzieht, die da lautet: 'das andere ist mein (eigenes) Unbewußtes'. Ausgehend von dieser psychoanalytischen Einsicht plädiert Kristeva für einen Umgang mit dem Fremden, der in einer Ethik des Respekts für das Unversöhnbare in uns selbst gründet. 213 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783518116043

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 13,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 29,50
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

10.

Julia Kristeva
Editore: Suhrkamp Verlag AG (2010)
ISBN 10: 3518116045 ISBN 13: 9783518116043
Nuovi Paperback Quantità: 9
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Suhrkamp Verlag AG, 2010. Paperback. Condizione libro: New. Neuauflage.. 176 x 111 mm. Language: German . Brand New Book. Der Fremde entsteht, wenn in mir das Bewußtsein meiner Differenz auftaucht, und er hört auf zu bestehen, wenn wir uns alle als Fremde erkennen . Ausgehend von einer Phänomenologie lebensweltlicher Erfahrung des Fremdseins, die auch die Glücksmomente, das Befreiende einer solchen Erfahrung nicht unterschlägt, vergegenwärtigt die Autorin Momente der abendländischen Geschichte, in denen der Fremde gedacht, in denen er aufgenommen oder zurückgewiesen worden ist, aber in denen innerhalb des Horizonts einer Religion oder Moral auch die Möglichkeit einer Gesellschaft ohne Fremde erträumt werden konnte . Die Stationen dieser Vergegenwärtigung führen von der griechischen und jüdischen Geschichte über das frühe Christentum mit Paulus und Augustinus, die frühe Neuzeit u. a. mit Dante, Machiavelli, Montaigne, bis zur Aufklärung, einschließlich der Französischen Revolution, und der Romantik (Montesquieu, Voltaire, Diderot, Kant, Hegel, Herder). Mit Kants Geschichtsphilosophie ist schließlich die fortgeschrittendste Etappe eines aufklärerischen Kosmopolitismus erreicht. Julia Kristeva wäre nicht die Psychoanalytikerin, die sie auch ist, bliebe sie an diesem Punkt der Analyse stehen: In Anlehnung an Freud zeigt sie, daß die Thematisierung des Fremden, des Anderen solange unvollständig bleibt, als sie nicht Freuds kopernikanische Wende mit vollzieht, die da lautet: das andere ist mein (eigenes) Unbewußtes . Ausgehend von dieser psychoanalytischen Einsicht plädiert Kristeva für einen Umgang mit dem Fremden, der in einer Ethik des Respekts für das Unversöhnbare in uns selbst gründet. Codice libro della libreria KNV9783518116043

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 19,50
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,46
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

Vedi altre 1 copie di questo libro

Vedi tutti i risultati per questo libro