Foto dell'editore

Harry Graf Kessler

Julia Drost

0 valutazioni da GoodReads
ISBN 10: 3422073183 / ISBN 13: 9783422073180
Editore: Deutscher Kunstverlag Jan 2016, 2016
Nuovi Condizione: Neu Taschenbuch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 2

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 48,00 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Das Wirken Harry Graf Kesslers (1868-1937) für die bildende Kunst seiner Zeit ist kaum zu überschätzen. Auguste Rodin, Henry van de Velde, Aristide Maillol, Paul Signac oder Maurice Denis zählten zu Kesslers engen Bekannten. Den Kunsthändlern Paul Durand-Ruel, Ambroise Vollard und Eugène Druet stand er beratend zur Seite, wenn es im Kaiserreich Ausstellungen mit Werken der französischen Moderne zu organisieren oder Gemäldeverkäufe zu vermitteln galt. Der Band beschäftigt sich erstmals dezidiert mit den Fragen, wie Kessler seine Leidenschaft für die Kunst entdeckte und aus welchen literarischen, kulturellen und philosophischen Quellen sich seine vielfältigen Kenntnisse speisten. Seine rege Sammeltätigkeit sowie das bedeutende Engagement als Mäzen, insbesondere für Maillol und van de Velde, bilden weitere Schwerpunkte der Beiträge. Dabei werden Kesslers Einsatz für die Gründung des Deutschen Künstlerbundes, seine kulturpolitischen Bemühungen in der Weimarer Republik und die Auseinandersetzung mit den darstellenden Künsten der Belle Époque berücksichtigt. 280 pp. Englisch, Französisch, Deutsch. Codice inventario libreria 9783422073180

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Harry Graf Kessler

Casa editrice: Deutscher Kunstverlag Jan 2016

Data di pubblicazione: 2016

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Dall'editore:

Das Wirken Harry Graf Kesslers (1868 1937) für die bildende Kunst seiner Zeit ist kaum zu überschätzen. Auguste Rodin, Henry van de Velde, Aristide Maillol, Paul Signac oder Maurice Denis zählten zu Kesslers engen Bekannten. Den Kunsthändlern Paul Durand-Ruel, Ambroise Vollard und Eugène Druet stand er beratend zur Seite, wenn es im Kaiserreich Ausstellungen mit Werken der französischen Moderne zu organisieren oder Gemäldeverkäufe zu vermitteln galt. Der Band beschäftigt sich erstmals dezidiert mit den Fragen, wie Kessler seine Leidenschaft für die Kunst entdeckte und aus welchen literarischen, kulturellen und philosophischen Quellen sich seine vielfältigen Kenntnisse speisten. Seine rege Sammeltätigkeit sowie das bedeutende Engagement als Mäzen, insbesondere für Maillol und van de Velde, bilden weitere Schwerpunkte der Beiträge. Dabei werden Kesslers Einsatz für die Gründung des Deutschen Künstlerbundes, seine kulturpolitischen Bemühungen in der Weimarer Republik und die Auseinandersetzung mit den darstellenden Künsten der Belle Époque berücksichtigt.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.