Foto dell'editore

Der Hochverrat in der höchstrichterlichen Rechtsprechung der Weimarer Republik

Marcus Böttger

0 valutazioni da Goodreads
ISBN 10: 3631332815 / ISBN 13: 9783631332818
Editore: Peter Gmbh Lang Mai 1998, 1998
Nuovi Condizione: Neu Brossura
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Quantità: 1

Compra nuovo
Prezzo consigliato: 93.95
Prezzo: EUR 76,95 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Riguardo questo articolo

Neuware - Die Arbeit befaßt sich erstmals umfassend mit der vielfach gescholtenen Rechtsprechung der Weimarer Republik zu dem zentralen Komplex des Staatsschutzrechts - dem Hochverrat. Der Autor untersucht die höchstrichterliche Judikatur vor dem Hintergrund der politischen Auseinandersetzungen und dem Wechselspiel von Apathie und Aktionismus des Gesetzgebers in der 'Republik ohne Republikaner'. Eine differenzierte Analyse und insbesondere die Auseinandersetzung mit der Kritik der Rechtsprechung führt zu dem überraschenden und wohl manchem unbequemen Ergebnis, daß das gängige Pauschalurteil 'die Justiz ist auf dem rechten Auge blind' in dem untersuchten Bereich für die Weimarer Zeit nicht aufrechterhalten werden kann. 278 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783631332818

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Der Hochverrat in der höchstrichterlichen ...

Casa editrice: Peter Gmbh Lang Mai 1998

Data di pubblicazione: 1998

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Riassunto:

Die Arbeit befaßt sich erstmals umfassend mit der vielfach gescholtenen Rechtsprechung der Weimarer Republik zu dem zentralen Komplex des Staatsschutzrechts - dem Hochverrat. Der Autor untersucht die höchstrichterliche Judikatur vor dem Hintergrund der politischen Auseinandersetzungen und dem Wechselspiel von Apathie und Aktionismus des Gesetzgebers in der «Republik ohne Republikaner». Eine differenzierte Analyse und insbesondere die Auseinandersetzung mit der Kritik der Rechtsprechung führt zu dem überraschenden und wohl manchem unbequemen Ergebnis, daß das gängige Pauschalurteil «die Justiz ist auf dem rechten Auge blind» in dem untersuchten Bereich für die Weimarer Zeit nicht aufrechterhalten werden kann.

About the Author:

Der Autor: Marcus Böttger wurde 1965 geboren und studierte in Bochum und London Geschichts- und Rechtswissenschaften. Nach mehrjähriger Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Landtag von Nordrhein-Westfalen arbeitet er seit 1996 als Rechtsanwalt in Düsseldorf.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Descrizione libreria

Visita la pagina della libreria

Condizioni di vendita:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

Rhein-Team Lörrach, Inhaber Ivano Narducci e.K., Mühlestr. 1
D-79539 Lörrach, nachfolgend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen rhein-team unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Ferne...

Ulteriori informazioni
Condizioni di spedizione:

Die Ware wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.


Informazioni dettagliate sul venditore

Tutti i libri della libreria

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal