IPZ-Informationen 1971 - 1980. (3 Bde.; wohl alles, was erschienen).

IPZ (Institut für politologische Zeitfragen) - Robert Vögeli (Hg.)

Editore: Zürich, IPZ, - 1980, 1971
Brossura
Da antiquariat peter petrej (Zürich, Svizzera)

Libreria AbeBooks dal 14 luglio 2010

Quantità: 1

Compra usato
Prezzo: EUR 440,13 Convertire valuta
Spedizione: EUR 34,02 Da: Svizzera a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Riguardo questo articolo

4°, zus. ca. 1500 S., Kart., Einbände etw. gebrauchsspurig, sonst tadellos. Aus der Bibliothek des kürzlich verstorbenen Prof. Dr. Walter Rüegg (1918 - 2015), des ehemaligen Rektors der Universität Frankfurt. - Robert Vögeli (1927 - 2005) «Studium der Pädagogik, Volkskunde, politischen Philosophie und Geschichte an der Universität Zürich, 1956 Promotion. Im selben Jahr wurde Vögeli mit dem Wiederaufbau der nach Kriegsende demobilisierten Sektion Heer und Haus des Armeekommandos betraut. Als klarer Befürworter der Geistigen Landesverteidigung geriet er in Konflikt mit seinem Vorgesetzten Brigadier Jean Schindler. 1962 wurde er unter einem Vorwand als Sektionschef abgesetzt, 1965 jedoch durch den Bundesrat rehabilitiert. 1966 gehörte Vögeli zu den Gründern der Aktion für freie Demokratie (AFD). 1970 - 1992 arbeitete er als hauptamtlicher Leiter des von der AFD getragenen Instituts für politologische Zeitfragen in Zürich, das sich u.a. die Erforschung der Subversion zum Ziel gesetzt hatte» (HLS; Werner Hagmann). - Das grundlegende Manual für den wissbegierigen Subversivenjäger, mit Widmungen der Mitglieder des «Präsidiums» des IPZ (Stand Juli 1982) auf Vorsatz von Bd. 1. - Enthält: Bd. 1: D 1/Juni 1971: Die Universität im Kreuzfeuer. Der Modellfall [Hans Heinz] Holz; D 2/November 1972: Flugblatt und Flugschrift als Mittel der Agitation; D 3/Februar 1976: Die «friedliche» Herausforderung; D 4/November 1976: WIrtschaftskriminalität; D 5/August 1977: «Gewaltfreie Aktionen» und Bürgerinitiativen; D 6/Oktober 1977: Staatsschutz; D 7/Juni 1978: 10 Jahre danach; D 8/August 1980: Der «anwaltschaftliche Journalismus als Desinformation»; E 1: Oktober 1971: Spionage und Diplomatie: E 2: August 1973: Der Spionagefall Schwarzenberger; E 3: November 1974 Wirtschaftsspionage; E 4: Juli 1975: Der Spionagefall Wolf alias «Kälin»; E 5: April 1976: «Einige werden erwischt» (Dokumentarfilm); E 6: August 1976: Desinformation und Geheimdienste; E 7: Dezember 1976: Verrat und Spionage durch Erpressung; E 8: Mai 1977: Spionage-Abwehr in einer Demokratie; E 9: Bedrohung durch Wirtschaftsspionage; E 10: Oktober 1980: Verfall des Staatsschutzes und die Konsequenzen; G 1: Dezember 1972: Umweltschutz als Gesellschaftskritik; G 2/Januar 1973: Entwicklungshilfe als Gesellschaftskritik; G 3/September 1973: Kunst als Gesellschaftskritik; J 1/Dezember 1977: Neuere Entwicklungen des Marxismus I; J 2/Dezember 1978: dito II; Bd. 2: K 1/Dezember 1971: Aggression; K 2/Juli 1972: Ziele sowjetischer Entspannungspolitik; K 3/Oktober 1972: Friedenspolitik; K 4/Juni/Juli 1974: Gewaltfreie Verteidigung: Mythos und Wirklichkeit; K 5/August 1975: Was ist «Friedliche Koexistenz»?; K 6/Oktober 1976: Die Praxis der «gewaltfreien Aktion»; K 7/Mai 1980: Ziele der sowjetischen Entspannungspolitik; M 1/Oktober 1978: Betriebliche Notfallorganisation; M 2/Februar 1979: Betriebliches Informationsschutzkonzept; M 3/August 1979: Sicherheit als Managementaufgabe; O 1/Februar 1974: Die «Soldatenkomitees»; O 2/Dezember 1976: Entwicklungsformen der Neuen Linken; PK 1/Dezember 1975: Volksfronten; PP 1/April 1972; Romantische Aspekte der Neuen Linken; P 2/April 1974: Neue Linke und Anarchismus; PP 3/August 1974: Das Gerücht; P 4/Januar 1975: Terror; PP 5/April 1975: Desinformation durch Massenmedien; PP 6/Dezember 1979: Schlagwörter; PP 7/Dezember 1979: Entscheidungen zwischen Skepsis und Überzeugung; R 1/Juli 1971: Stadtguerilla; R 2/Mai 1972: Stadtguerilla in Europa; R 3/November 1973: Stadtguerilla in der Schweiz; R 4/November 1974: Vom Guerilla-Konzept zum Terrorismus; R 5/August 1978: Internationaler Terrorismus; R 6/November 1978: Deutsche Terroristen; R 7/September 1979: Probleme des Terrorismus in Europa; Bd. 3: S 1/Januar 1971: Agitation gegen die Schweizer-Armee; S 2/Februar 1971: Agitation im schweizerischen Lehrlingswesen; S 3/Mai 1971 (2. Auflage): Was ist Subversion?; S 4/September 1971: Agitation gegen die Polizei; S 5/November 1971: Agitation gegen die Justiz; S 6/Januar/Februa. Codice inventario libreria 68670

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: IPZ-Informationen 1971 - 1980. (3 Bde.; wohl...

Casa editrice: Zürich, IPZ, - 1980

Data di pubblicazione: 1971

Legatura: Soft cover

Descrizione libreria

Das Antiquariat existiert seit 1993 und ist auf folgende Gebiete spezialisiert. Architektur, Bibliophile Bücher, Buchwesen, Erotica, Erstausgaben der Literatur, Geschichte, Illustr. Bücher, Judaica, Kinderbücher, Kunst, Erotica, Photographie, Psychologie, Philosophie, Signierte Bücher, Totentanz, Typographie Wir geben in unregelmässigen Abständen Printkataloge heraus. Seit 2003 versenden wir zweiwöchentlich einen newsletter mit den Neueingängen (nach Gebieten geordnet), den Sie gerne abonnieren können. Unseren Bestand nach Gebieten gelistet finden Sie unter: www.buch-antiquariat.ch Grundsätzlich kaufen wir gerne seltene Bücher und ganze Bibliotheken an. Ausserdem sind wir immer an Grafiken, Gemälden, Plakaten und Orig.-Photos interessiert. Mitglied der «Vereinigung der Buchantiquare u. Kupferstichhändler in der Schweiz», VEBUKU, und Mitglied von «The international League of antiquarian booksellers», ILAB Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Freundlichen Gruss aus Zürich Peter Petrej The antiquarian bookstore was founded 1993 and is specialised in: architecture, art, bibliology, bibliophile books, children¿s books, erotica, first editions, history, illustrated books, judaism, photography, philosophy, psychology, signed books, dance of death, typography. ---------------------------------------------------------------------------- NEWSLETTER: Alle 2 Wochen versenden wir einen Newsletter mit den nach Gebieten geordneten Neuerwerbungen. Hier können Sie den abonnieren: http://www.buch-antiquariat.ch/nm.cfm We send newsletters with the new entrances all 2 weeks. You can subscribe to it over our site. And the whole stock, you can see on: www. buch-antiquariat.ch BUCHBESTAND / Stock: http://www.buch-antiquariat.ch/de/debuchbestand/ NEUEINGÄNGE / New entrances http://www.buch-antiquariat.ch/de/deT28/ Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Antiquariat. We are happy to see you in our shop Mit freundlichen Grüssen / Best regards Peter Petrej ---------------------------

Visita la pagina della libreria

Condizioni di vendita:

Antiquariat Peter Petrej Sonneggstrasse 29 CH-8006 Zürich Tel. 0041-44-251 36 08 Shop: http://www.buch-antiquariat.ch Mail: info@buch-antiquariat.ch Oeffnungszeiten: Mi - Fr 11.00 - 18.30 Sa 11.00 - 16.00 Oder nach telefonischer Vereinbarung
Handelregister: CH-020.1.016.432-5 Ansprechpartner: Peter Petrej UID CHE-107.463.583
Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeines Alle angebotenen Bücher sind vollständig und, wenn nicht anders vermerkt, in gutem Zustand. Unbedeutende Mängel und Gebrauchsspur...

Ulteriori informazioni
Condizioni di spedizione:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 5 Tagen nach Bestelleingang verschickt.
Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung.
Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie
gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.

Tutti i libri della libreria

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno Contanti PayPal Pagamento su ricezione fattura Bonifico bancario