Foto dell'editore

Integration von Anforderungen des Tierschutzes in ein Kostenrechnungssystem am Beispiel der Eiererzeugung

Renate Knauf

ISBN 10: 3844003495 / ISBN 13: 9783844003499
Editore: Shaker Verlag Sep 2011, 2011
Nuovi Condizione: Neu Brossura
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Quantità: 1

Riguardo questo articolo

Neuware - Das steigende Tierschutzbewusstsein in der Öffentlichkeit sowie die wachsende Zahl von gesetzlichen Auflagen, lassen den Tierschutz für viele landwirtschaftliche Betriebe zu einem immer bedeutsameren Ziel der Betriebspolitik werden. Die Haltungsbedingungen der Tiere sind jedoch häufig von ökonomischen Faktoren abhängig. Eine transparente Darstellung der kostenverursachenden Faktoren im Bereich der Tierschutzmaßnahmen kann die Erreichung eines betrieblichen Tierschutzziels ermöglichen. Eine Offenlegung dieser Faktoren ist jedoch nicht nur für die Betriebe von Bedeutung, auch der Gesetzgeber und die Politik können dies als hilfreiches Instrument bei der Erstellung gesetzlicher Auflagen sowie der Ausgestaltung von tiergerechten Fördermaßnahmen nutzen. Da Tierschutzkosten bislang in der Literatur selten thematisiert oder im Rahmen der Kostenrechnung abgebildet wurden, können kaum exakte Aussagen über die Kostenanteile von Tierschutzmaßnahmen gemacht werden. Daher wurden in der vorliegenden Arbeit Lösungen für die Integration von Anforderungen des Tierschutzes in die Kostenrechnung entwickelt und somit Wege aufgezeigt, wie Kosten für betriebliche Tierschutzmaßnahmen in einem Kostenrechnungssystem abgebildet werden können. Hierbei wurden tierschutzrelevante Anforderungen am Beispiel der Eiererzeugung in ein tierschutzorientiertes Kostenrechnungssystem integriert. Einleitend wurden neben den Anforderungen des Tierschutzes besonders auch die tierschutzrelevanten Faktoren im Bereich der Eiererzeugung dargelegt. Insbesondere wurde hierbei das Schnabelkupieren als ein bedeutsamer tierschutzrelevanter Aspekt identifiziert. Anhand zahlreicher Studien konnte dargelegt werden, dass hauptsächlich die erhöhten Verlustraten, die geringere Anzahl an vermarktungsfähigen Eiern sowie der gesteigerte Futterverbrauch der unkupierten Hennen die Wirtschaftlichkeit der Eiererzeugung beeinflussen kann. Die Anforderungen der tierschutzrelevanten Faktoren wurden dann beispielhaft in ein tierschutzorientiertes Kostenrechnungssystem integriert um somit die Kosten für Tierschutzmaßnahmen abbilden und transparent machen zu können. Eine tierschutzorientierte Kostenrechung wurde zunächst auf Basis der traditionellen Ist-Kostenrechnung entwickelt. Kosten für Tierschutzmaßnahmen können hierbei durch eine Aufschlüsselung der Kostenarten- bzw. Kostenstellen in tierschutzbezogene und nicht tierschutzbezogene Kostenanteile ermittelt werden. Somit kann eine separate Darstellung des tierschutzinduzierten Kostenanteils an den gesamten Kosten des erstellten Produktes in der Kostenträgerrechnung ermöglicht werden. Bei den traditionellen Kostenrechnungsverfahren wird jedoch die bestehende Proportionalität zwischen den Gemeinkosten und den entsprechenden Zuschlagsbasen als Nachteil angesehen, da dies im Rahmen der Kalkulation schnell zu ungenauen Ergebnissen führen kann. Lösung dieser Problematik bietet die jüngere, jedoch in der Landwirtschaft eher selten vorzufindende Prozesskostenrechnung. Hierbei wird ein Teil der Kosten nicht wie bei den traditionellen Kostenrechnungsverfahren über Zuschlagssätze, sondern über die Anzahl der in den Gemeinkostenbereichen ausgelösten Prozesse auf die Endprodukte verrechnet. Im Rahmen einer tierschutzorientierten Prozesskostenrechnung kann die Kostentransparenz und die -kontrolle durch die Strukturierung der indirekten Bereiche erhöht sowie durch eine verursachungsgerechte Gemeinkostenverteilung verbessert werden. Allerdings kann die Prozesskostenrechnung in ihrer Umsetzung zeitaufwendig und somit auch sehr kostenintensiv sein kann. Zudem kann die Vielzahl der tierschutzrelevanten Faktoren die Bewertung, die Aufschlüsselung und die Abbildung im Kostenrechnungssystem erschweren. Die Arbeit zeigt auf, dass durch eine tierschutzorientierte Kostenrechnung die Abläufe der einzelnen tierschutzbezogenen Tätigkeiten offen gelegt und somit eine Datenbasis geschaffen werden kann, die das Erkennen von Optimierungspotentialen ermöglicht und. Codice inventario libreria 9783844003499

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Integration von Anforderungen des ...

Casa editrice: Shaker Verlag Sep 2011

Data di pubblicazione: 2011

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu

Descrizione libreria

Visita la pagina della libreria

Condizioni di vendita:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

Rhein-Team Lörrach, Inhaber Ivano Narducci e.K., Mühlestr. 1
D-79539 Lörrach, nachfolgend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen rhein-team unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Ferne...

Ulteriori informazioni
Condizioni di spedizione:

Die Ware wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Bestelleingang verschickt. Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.


Informazioni dettagliate sul venditore

Tutti i libri della libreria

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal