Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen Paragraphen 2303-2345

Julius von Staudinger

Editore: Sellier De Gruyter Dez 2014, 2014
ISBN 10: 3805910770 / ISBN 13: 9783805910774
Usato / Buch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - The reform of the law of succession, which was criticized on many fronts, is closely considered in the revision of 2303-2345. The focus of the new regulations are the modernization of the grounds for withdrawal of the compulsory portion, the dimensions of extension grounds, and the introduction of a flexible term of exclusion of claims for the supplemental compulsory portion. Literature and legislation pertaining to this practice-relevant legal field are comprehensively analyzed. 684 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Book ratings provided by Goodreads):
0 valutazione media
(0 valutazioni)

Dati bibliografici

Titolo: Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ...
Casa editrice: Sellier De Gruyter Dez 2014
Data di pubblicazione: 2014
Legatura: Buch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Julius von Staudinger
Editore: Sellier De Gruyter Jan 2015 (2015)
ISBN 10: 3805910770 ISBN 13: 9783805910774
Nuovi Quantità: 1
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Sellier De Gruyter Jan 2015, 2015. Buch. Condizione libro: Neu. Neuware - Die in vielen Punkten kritisierte Erbrechtsreform wird in der Neubearbeitung der 2303-2345 eingehend berücksichtigt. Kernpunkte der Neuregelung sind die Modernisierung der Pflichtteilsentziehungsgründe neben der Erweiterung des geschützten Personenkreises,die Ausdehnung der Stundungsgründeund die Einführung einer gleitenden Ausschlussfrist für den Pflichtteilsergänzungsanspruch. In den Fällen des 2306 wird eine ärgerliche Fehlleistung des BGB endlich beseitigt, indem dem Erben bei wirksamer Ausschlagung stets der Pflichtteilsanspruch gewährt wird. Die Kommentierung geht auf ganz praktische Fragen ein, die der Gesetzgeber immer noch nicht geklärt hat, etwa die Schwierigkeit, den wirtschaftlichen Wert von Beschwerungen oder den Wert des Zugewinnausgleichsanspruchs innerhalb der 6-Wochen-Frist des 1944 Abs. 1 zu bestimmen, um eine vernünftige Entscheidung über die Annahme der Zuwendung oder Ausschlagung zwecks Geltendmachung des Pflichtteils (und ggf. Zugewinnausgleichs) zu treffen, bleibt bestehen. Die Literatur und Rechtsprechung zu diesem in der Praxis schwierigen Rechtsgebiet wird umfassend analysiert. Von der Kompetenz der Staudinger-Kommentatoren derartiger (noch) nicht geklärter Rechtsfragen profitieren: Notare, Anwaltsnotare, Fachanwälte im Familien- und Erbrecht, in diesen Bereichen tätige Anwälte, und Richter. 694 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783805910774

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 319,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 12,00
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Julius von Staudinger
Editore: Sellier De Gruyter Jan 2015 (2015)
ISBN 10: 3805910770 ISBN 13: 9783805910774
Nuovi Quantità: 1
Da
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Sellier De Gruyter Jan 2015, 2015. Buch. Condizione libro: Neu. Neuware - Die in vielen Punkten kritisierte Erbrechtsreform wird in der Neubearbeitung der 2303-2345 eingehend berücksichtigt. Kernpunkte der Neuregelung sind die Modernisierung der Pflichtteilsentziehungsgründe neben der Erweiterung des geschützten Personenkreises,die Ausdehnung der Stundungsgründeund die Einführung einer gleitenden Ausschlussfrist für den Pflichtteilsergänzungsanspruch. In den Fällen des 2306 wird eine ärgerliche Fehlleistung des BGB endlich beseitigt, indem dem Erben bei wirksamer Ausschlagung stets der Pflichtteilsanspruch gewährt wird. Die Kommentierung geht auf ganz praktische Fragen ein, die der Gesetzgeber immer noch nicht geklärt hat, etwa die Schwierigkeit, den wirtschaftlichen Wert von Beschwerungen oder den Wert des Zugewinnausgleichsanspruchs innerhalb der 6-Wochen-Frist des 1944 Abs. 1 zu bestimmen, um eine vernünftige Entscheidung über die Annahme der Zuwendung oder Ausschlagung zwecks Geltendmachung des Pflichtteils (und ggf. Zugewinnausgleichs) zu treffen, bleibt bestehen. Die Literatur und Rechtsprechung zu diesem in der Praxis schwierigen Rechtsgebiet wird umfassend analysiert. Von der Kompetenz der Staudinger-Kommentatoren derartiger (noch) nicht geklärter Rechtsfragen profitieren: Notare, Anwaltsnotare, Fachanwälte im Familien- und Erbrecht, in diesen Bereichen tätige Anwälte, und Richter. 694 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783805910774

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 319,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,13
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Julius von Staudinger
Editore: Sellier De Gruyter Jan 2015 (2015)
ISBN 10: 3805910770 ISBN 13: 9783805910774
Nuovi Quantità: 1
Da
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Sellier De Gruyter Jan 2015, 2015. Buch. Condizione libro: Neu. Neuware - Die in vielen Punkten kritisierte Erbrechtsreform wird in der Neubearbeitung der 2303-2345 eingehend berücksichtigt. Kernpunkte der Neuregelung sind die Modernisierung der Pflichtteilsentziehungsgründe neben der Erweiterung des geschützten Personenkreises,die Ausdehnung der Stundungsgründeund die Einführung einer gleitenden Ausschlussfrist für den Pflichtteilsergänzungsanspruch. In den Fällen des 2306 wird eine ärgerliche Fehlleistung des BGB endlich beseitigt, indem dem Erben bei wirksamer Ausschlagung stets der Pflichtteilsanspruch gewährt wird. Die Kommentierung geht auf ganz praktische Fragen ein, die der Gesetzgeber immer noch nicht geklärt hat, etwa die Schwierigkeit, den wirtschaftlichen Wert von Beschwerungen oder den Wert des Zugewinnausgleichsanspruchs innerhalb der 6-Wochen-Frist des 1944 Abs. 1 zu bestimmen, um eine vernünftige Entscheidung über die Annahme der Zuwendung oder Ausschlagung zwecks Geltendmachung des Pflichtteils (und ggf. Zugewinnausgleichs) zu treffen, bleibt bestehen. Die Literatur und Rechtsprechung zu diesem in der Praxis schwierigen Rechtsgebiet wird umfassend analysiert. Von der Kompetenz der Staudinger-Kommentatoren derartiger (noch) nicht geklärter Rechtsfragen profitieren: Notare, Anwaltsnotare, Fachanwälte im Familien- und Erbrecht, in diesen Bereichen tätige Anwälte, und Richter. 694 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783805910774

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 319,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,13
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Julius von Staudinger
Editore: Sellier De Gruyter Jan 2015 (2015)
ISBN 10: 3805910770 ISBN 13: 9783805910774
Nuovi Quantità: 1
Da
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Sellier De Gruyter Jan 2015, 2015. Buch. Condizione libro: Neu. Neuware - Die in vielen Punkten kritisierte Erbrechtsreform wird in der Neubearbeitung der 2303-2345 eingehend berücksichtigt. Kernpunkte der Neuregelung sind die Modernisierung der Pflichtteilsentziehungsgründe neben der Erweiterung des geschützten Personenkreises,die Ausdehnung der Stundungsgründeund die Einführung einer gleitenden Ausschlussfrist für den Pflichtteilsergänzungsanspruch. In den Fällen des 2306 wird eine ärgerliche Fehlleistung des BGB endlich beseitigt, indem dem Erben bei wirksamer Ausschlagung stets der Pflichtteilsanspruch gewährt wird. Die Kommentierung geht auf ganz praktische Fragen ein, die der Gesetzgeber immer noch nicht geklärt hat, etwa die Schwierigkeit, den wirtschaftlichen Wert von Beschwerungen oder den Wert des Zugewinnausgleichsanspruchs innerhalb der 6-Wochen-Frist des 1944 Abs. 1 zu bestimmen, um eine vernünftige Entscheidung über die Annahme der Zuwendung oder Ausschlagung zwecks Geltendmachung des Pflichtteils (und ggf. Zugewinnausgleichs) zu treffen, bleibt bestehen. Die Literatur und Rechtsprechung zu diesem in der Praxis schwierigen Rechtsgebiet wird umfassend analysiert. Von der Kompetenz der Staudinger-Kommentatoren derartiger (noch) nicht geklärter Rechtsfragen profitieren: Notare, Anwaltsnotare, Fachanwälte im Familien- und Erbrecht, in diesen Bereichen tätige Anwälte, und Richter. 694 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783805910774

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 319,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 29,50
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi