Neues Saltzburgisches Koch-Buch, Für Hochfürstliche und andere vornehme Höfe, Clöster, Herren-Häuser, Hof- und Hauß-Meister, Koch und Einkäuffer; Wie auch Für einschichtige, gesund und krancke Persohnen, nicht allein zu Hauß, sondern auch im Feld. Mit mehr dann 2500. Speisen, und 318. in schönen Kupffer-gestochenen Formen . Bestehend Aus 4. Theilen, in 8. Büchern eingetheilt, bey deren jeden ein doppelt Register mit angehänget.

Hagger, Conrad.

Editore: Augsburg, Johann Jacob Lotter, 1718.
Usato / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito una lista di risultati simili per Neues Saltzburgisches Koch-Buch, Für Hochfürstliche und andere vornehme Höfe, Clöster, Herren-Häuser, Hof- und Hauß-Meister, Koch und Einkäuffer; Wie auch Für einschichtige, gesund und krancke Persohnen, nicht allein zu Hauß, sondern auch im Feld. Mit mehr dann 2500. Speisen, und 318. in schönen Kupffer-gestochenen Formen . Bestehend Aus 4. Theilen, in 8. Büchern eingetheilt, bey deren jeden ein doppelt Register mit angehänget. e Hagger, Conrad..

Descrizione:

Ca. 21,3 x 16 cm. 206 Seiten, 21 nn. Seiten Register; 100 Seiten, 8 nn. Seiten Register; 32 Seiten, 4 nn. Seiten Register; 88 Seiten, 12 nn. Seiten Register; 4 Blätter (die ursprünglich danach eingebundenen Kupfer Nr. 1 bis 12 fehlen), 2 Blätter, Kupfer Nr. 13 bis 203, 1 Blatt, Kupfer Nr. 205 bis 220, 4 Blätter, Kupfer Nr. 221 bis 305; 216 Seiten, 38 nn. Seiten Register; 116 Seiten, 20 nn. Seiten Register; 199 Seiten, 36 nn. Seiten Register; 203 Seiten, 33 nn. Seiten Register. Erste Ausgabe. Weiss 1400; Horn/Arndt 268. Das Kochbuch entstand während Haggers 27jähriger Dienstzeit beim Fürsterzbischof Johann Ernst zu Salzburg. ". Jeder der 4 Teile gliedert sich in 2 Bücher mit je einem Nummern- und alphabetischen Register. Hagger war Rheinländer und zuerst Koch beim Bischof zu Chiemsee; . in dem Werk besonders betonten Schaugerichte waren zu dieser Zeit in Frankreich bereits überholt." (Horn/Arndt). Das erste Buch handelt von den Suppen; das zweite behandelt Pasteten und Torten (dabei zwei Schokoladetorten!); das dritte Buch behandelt Fleisch- und Geflügelspeisen, das vierte Mehlspeisen. Die Tafeln zeigen Pasteten, Zuckerbackwerk, Tafelaufsätze etc. Die Kupfer sind mit 1-305 paginiert, doch sind die Nummern 204 und 286 sowohl in der ersten wie in der zweiten, ein Jahr späteren Ausgabe übersprungen worden. Die vorgesehenen Abbildungen wurden offenbar nie gestochen. Die Kollation stimmt mit der bei Weiss angeführten überein; der entsprechungslose Kustode "Saltz-" am Ende des Registers des zweiten Buchs im zweiten Teil deutet lediglich darauf hin, daß das Register ursprünglich nach dem folgenden "Vorbericht" und den Tafeln hätte eingebunden werden sollen. Einband berieben und bestoßen, beide Schließen fehlen. Es fehlen: vorderer fliegender Vorsatz, gestochenes Frontispiz, Titelblatt (Titelblatt mit Jahreszahl 1718 liegt als Kopie bei), die ersten 20 Blätter mit Vorrede. Erster Zwischentitel (Erster Theil. Erstes Buch) durchgerissen (mit Japanpapier hinterlegt) und wie die Seiten 3 bis 6 lose, Zwischentitel (Zweyter Theil. Anderes Buch) mit großem Eckabriß, letztes Registerblatt des Anderen Buchs des 3. Teils mit kleinem Eckabriß (geringer Buchstabenverlust), vorderer Spiegel mit Stempel eines Antiquars, wenige Blätter mit kleinen Randschäden durch entfernte Blattweiser, teils leicht fleckig und gebräunt. Es fehlen die Kupfertafeln 1 bis 12 (wurden wohl entfernt), die Kupfertafel 13/14 mit großem Eckabriß (Darstellung nicht betroffen), die Tafel 15/16 mit hinterlegtem Einriß und Eckschaden; die Tafeln 25/26, 37/38, 39/40, 65/66, 117/118, 169/170, 173/174 (Bildverlust), 175/176, 189/190, 191/192, 215/216 mit Eckabrissen bzw. Randbeschädigungen. Tafel 175 mit Darstellung einer Schildkröte überklebt (vom Verlag), die Tafeln 188, 189 und 192 falsch numeriert und handschriftlich verbessert, Tafeln teils mit Einrissen und Randfehlstellen. Trotz der zahlreichen Mängel noch sammelwürdiges Exemplar (ist vielleicht doch besser, als die Beschreibung erwarten lässt). Blindgeprägter Schweinslederband der Zeit auf Holzdeckeln mit drei echten Bünden und Farbschnitt. Codice inventario libreria

Dati bibliografici

Titolo: Neues Saltzburgisches Koch-Buch, Für ...
Casa editrice: Augsburg, Johann Jacob Lotter, 1718.

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

HAGGER, Conrad ('Hoch-Fürstlich-Saltzburgischer Stadt- und Landschafft-Koch'):
Editore: München, Heimeran Verlag, 1977. (1977)
Usato Rilegato Quantità: 1
Da
CO-LIBRI ~ Bremen / Berlin
(Bremen, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro München, Heimeran Verlag, 1977., 1977. Kalligraphisches Titelblatt in rot und schwarz; (12, 5, 3, 2, 8, 6, 4) 206 (12, 9); 100 (8); 32 (4); 88 (8, 6, 8); 305 (1) Tafeln mit Abbildungen historischer meist ornamentaler Kupferstiche. / Kupferstich-Frontispiz; 216 (38); 116 (12, 8); 198 (22, 14); 203 (19, 14, 1) Seiten. - Eher hellbraune schwere Original-Kunstledereinbände über 4 Bünde mit ornamentaler Rückenvergoldung und goldgeprägtem Titel auf dunkelblauen Rückenschildern; lex.-8vo.(ca. 22 x 19 x 12 cm; ca. kg.). *** [Nochmals verlängerter, erweiterter SOMMERREGENVERKAUF / Ongoing extended SUMMERRAIN-SALE: um fast 20% REDUZIERTER PREIS bis Montag 31.07.2017, 24 Uhr MEZ / CET; vorher / previously: € 265,-] --- 1. AUFLAGE, BIBLIOPHIL GEBUNDENE AUSGABE; AUFWÄNDIGES FAKSIMILE DES BAROCKEN KOCHBUCHES; 2 BÄNDE IM SCHUBER KOMPLETT. - ''Dieser Neudruck folgt einem Original aus den Beständen der Sächsischen Landesbibliothek Dresden, Augsburg 1719 (Signatur 'Technol. B. 103')''. --- 2 Kanten des Schubers etwas-, Seitenkanten des Rückenschildes von Band 1 minimal berieben; ansonsten tadellose Exemplare. isbn B00DYD4DP8. Codice libro della libreria 1610221471z

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra usato
EUR 215,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 11,00
Da: Germania a: Italia
Destinazione, tempi e costi