Von Private-Equity-Controllern lernen

Jürgen Weber

Editore: Wiley VCH, 2009
ISBN 10: 3527504265 / ISBN 13: 9783527504268
Usato / Hardcover / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questo libro non è più disponibile. Per trovare copie simili ti preghiamo di inserire i parametri di ricerca nella maschera qui in basso.

Descrizione:

Our orders are sent from our warehouse locally or directly from our international distributors to allow us to offer you the best possible price and delivery time. Codice inventario libreria

Su questo libro:

Book ratings provided by Goodreads):
0 valutazione media
(0 valutazioni)

Riassunto: Im Gegensatz zu traditionellen Investoren f?hren Private Equity-Gesellschaften ihre Beteiligungen sehr eng und aktiv - und das mit gro?em Erfolg. Worauf ist dieser Erfolg begr?ndet? Wie managen und controllen Private Equity-Gesellschaften ihre Beteiligungen? Wie nehmen sie Einfluss auf die Unternehmenssteuerungs- und Controllingsysteme ihrer Portfoliounternehmen? Und vor allem: Wie k?nnen Manager, CFOs und Controller von diesem erfolgreichen Gesch?ftsmodell lernen?
Das neue Buch von Professor J?rgen Weber gibt umfassende Antworten auf alle aufgeworfenen Fragen des Beteiligungsmanagements und -controllings von Private Equity-Gesellschaften. Es beschreibt f?r "Nicht-Insider" das Gesch?ftsmodell Private Equity und dessen Ausgestaltung des Beteiligungsmanagements und -controllings klar und verst?ndlich und zeigt anhand der Unternehmenssteuerung und des Controllings auf, wie Private Equity-Unternehmen ihren Einfluss im Unternehmen geltend machen und diese ver?ndern. Damit wird dringend ben?tigte Transparenz in den Private Equity-Markt gebracht. Die Erkenntnisse basieren dabei auf umfangreichen Studienergebnissen, die im Rahmen von fast 40 Interviews bei Private Equity-Gesellschaften und Portfoliounternehmen im Forschungsprojekt "Private Equity Controlling" der WHU - Otto Beisheim School of Management gewonnen wurden. Viele Zitate aus den Interviews machen die vorgestellten Mechanismen lebendig. Drei Themen stehen dabei im Mittelpunkt:
Die Ausgestaltung des Beteiligungscontrollings von Private Equity-Gesellschaften wird in Abh?ngigkeit des Beteiligungslebenszyklus (Akquisition, Beteiligung, Exit) sowie vor dem Hintergrund der zentralen Werttreiber, die die Gesellschaften zur Erreichung ihrer hohen Zielrendite (i. d. R. 20-25% p. a.) ansetzen, vorgestellt. Neben den klassischen finanziellen und managementorientierten Werttreibern zeigt sich, dass vor dem Hintergrund der Kreditkrise insbesondere operative Werttreiber an Bedeutung gewinnen. Interessant ist insbesondere der im Vergleich zu traditionellen Konzernen neue Aspekt einer klaren Ausrichtung auf einen Desinvestitionszeitpunkt der Beteiligung.
Die Interaktion zwischen Private Equity-Gesellschaft und Portfoliounternehmen ist durch eine aktive Corporate Governance-Kultur gekennzeichnet. Die befragten Private Equity-Gesellschaften verstehen sich vorrangig als Sparringspartner des Managements, dessen Kernaufgabe mit dem englischen Wort "challenging" umschrieben werden kann. Durch ein kontinuierliches Hinterfragen von Pr?missen, Pl?nen und Handlungen, aber auch durch umfangreiche Kontrollen wird dem Management geholfen, eigene Rationalit?tsdefizite zu erkennen und effektiv zu beheben.
Insgesamt konnte die Studie eine deutliche Professionalisierung der Unternehmenssteuerung sowie der Controllingsysteme durch Private Equity-H?user aufzeigen. Diese ?u?ert sich vor allem in einer stringenteren Ausrichtung der Controllinginstrumente auf das im Fokus stehende Unternehmensziel der Wertgenerierung. Der Stellenwert der Controller im Unternehmen steigt. Das Management wird zudem meist schon sehr fr?h im Investitionsprozess bewertet und im Rahmen der Akquisition signifikant am Unternehmen beteiligt. Eine weitgehend gleichgerichtete Incentivierung zwischen Private Equity-H?usern und dem Management der Portfoliounternehmen wird so hergestellt.

About the Author: Professor Dr. Dr. h.c. J?rgen Weber lehrt Controlling an der WHU - Otto Beisheim School of Management in Vallendar. Seine Devise ist: Nichts ist so gut f?r die Praxis wie eine gute Theorie. J?rgen Weber ist Herausgeber der Zeitschrift f?r Controlling & Management und der Schriftenreihe Advanced Controlling. Er ist Autor vieler B?cher, z.B. Einf?hrung in das Controlling, und dar?ber hinaus einer der Gr?ndungspartner der Managementberatung CTcon.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Dati bibliografici

Titolo: Von Private-Equity-Controllern lernen
Casa editrice: Wiley VCH
Data di pubblicazione: 2009
Legatura: Hardcover
Condizione libro: New

AbeBooks è una piattaforma online di libri nuovi, antichi, usati e fuori catalogo attiva dal 1996. Ti mettiamo in contatto con migliaia di librerie di fiducia sparse in tutto il mondo, che offrono milioni di libri. L'acquisto sui nostri siti è semplice e sicuro al 100% - cerca il tuo libro, comprane una copia attraverso il processo di acquisto protetto e la libreria ti invierà il libro direttamente.

Cerca tra milioni di libri proposti da migliaia di librerie

Libri antichi

Libri antichi

Opere antiche e rare, prime edizioni, i libri più costosi venduti su AbeBooks e altri contenuti dedicati ai bibliofili d'eccezione.

Libri antichi

Libri usati

Libri usati

Acquista subito i libri di seconda mano. Tutte le opere che avresti sempre voluto leggere a tua disposizione a un prezzo speciale!

Libri usati

Libri con spedizione gratuita

Libri con spedizione gratuita

Libri nuovi, usati, italiani e stranieri che stavi cercando, in spedizione gratuita e senza spesa minima!

Libri spedizione gratuita

Scopri anche: