Foto dell'editore

Sünde - Freiheit - Endlichkeit

Julia Knop

ISBN 10: 379172066X / ISBN 13: 9783791720661
Editore: Friedrich Gmbh Pustet Jan 2007, 2007
Nuovi Condizione: Neu Taschenbuch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 1

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 44,00 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Diskussionsstand und Bedeutung gegenwärtiger (Erb-)Sündentheologie.Gegenläufig zum allgemeinen Abschied vom klassischen Sündenbegriff gibt es in der jüngeren Theologie eine Fülle (erb-)sündentheologischer Neuentwürfe. Die vorliegende Studie bietet Orientierung in dieser Diskussion und exemplarische Einzelanalysen, sie verbindet die Hinführung zum spezifisch christlichen Sündenverständnis mit der Erschließung grundlegender sündentheologischer Fragen. 400 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783791720661

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Sünde - Freiheit - Endlichkeit

Casa editrice: Friedrich Gmbh Pustet Jan 2007

Data di pubblicazione: 2007

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Riassunto:

Die Studie bietet auf der Grundlage eienr differenziert entwickelten Methodologie Orientierung im kaum mehr überschaubaren Spektrum (erb-)sündentheologischer Entwürfe der neueren Theologie. Sie verbindet exemplarische Einzelanalysen (Drewermann, Gestrich, Rahner) mit der Diskussion grundlegender sündentheologischer Fragen und die Reflexion fundamentaltheologischer Basisoptionen mit einer systematischen Hinführung zum spezifisch christlichen Sündenbegriff. Klare Gliederung und Gedankenführung ermöglichen einen umfassenden Einblick in den Forschungsstand der neueren Sündentheologie. Dabei wird deutlich: Ein pauschaler Abschied von der Theologie der Sünde zeitigt theologisch unhaltbare Konsequenzen in Anthropolgie, Schöpfungs- und Gotteslehre. Dagegen eröffnet der christliche Blick auf das Thema Sünde enormes Potenzial zur Deutung von Menschsein, Identität und Freiheit, von Schuld und Verhängnis, von Endlichkeit und Begrenzung, von Befreiung und Versöhnung.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.