Theater in Ischl (Theaterplakat). 46. Vorstellung , Montag den 31 Juli 1882. Morilla - Komische Operette in 3 Akten nach einem Märchen bearbeitet. Musik von J. Hopp. In Szene gesetzt von Direktor Leopold Müller.

Editore: Bad Ischl, Wimmer
Da antiquariat peter petrej (Zürich, Svizzera)

Libreria AbeBooks dal 14 luglio 2010

Quantità: 1

Compra usato
Prezzo: EUR 271,96 Convertire valuta
Spedizione: EUR 34,00 Da: Svizzera a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Riguardo questo articolo

Aus Seide gedruckt mit goldbordüre eingefasst., Sehr schönes Exemplar nur wenig knittrig. Dekoratives Seidenplakat. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war das Ischler Theater ein bemerkenswertes Juwel in der österreichischen Theaterlandschaft. Wohl an keinem vergleichbaren Theater gab in dieser Periode so viele glanzvolle Galavorstellungen, bedingt durch die sommerliche Anwesenheit des Kaisers. In keinem der vergleichbaren Theater versammelte sich ein so erlesenes internationales Publikum: Gekrönte Häupter und die gesellschaftliche Elite Europas. Und auf keiner Bühne dieser Größe war die Perlenschnur großer und größter Künstler, die an ihr wirkten, so lang und so eindrucksvoll.Den Vorstellungen des Kurarztes Dr. Wirer von einer Ganzheitstherapie, derzufolge die medizinische Heilung durch den Kurbetrieb wesentlich von geistiger Beschwingtheit und angeregter Entspannung abhängig wäre, führte Mitte der zwanziger Jahre des 19. Jahrhunderts zur Gründung einer Aktiengesellschaft, die am Kreuzplatz das Theater errichten ließ: Am 28. April 1827 fand mit einer "festlichen Dilettantenaufführung von Kotzebues, der blinde Gärtner" die feierliche Eröffnung statt. Am 1. November übernahm die Gemeinde Bad Ischl das Theater, das in der Folge liebevoll als "kleine Burg" bezeichnet werden sollte! Das Theater bot ein ausgewogenes, geradezu großstädtisches Repertoire: Der Bogen spannte sich in Schauspiel, Oper und Operette von Werken Ferdinand Raimunds und Bauernfeld zu Grillparzers "Sappho" und Anzengrubers "Pfarrer von Kirchfeld", der Premiere von Schnitzlers "Anatol", von Rossini und Nicolais "Lustigen Weibern" zu Konradin Kreutzers "Nachtlager" und zu Verdis "Traviata", bei der Operette von Johann Strauß, der hier auch selbst dirigierte, und Offenbach über Lehár und Kalman zu Oscar Straus und Robert Stolz. Auch die Liste der Künstler, die hier aufgetreten sind, ist lang: Alexander Girardi, Helene Odillon, die Gallmeyer und Adelina Patti, Charlotte Wolter, Katharina Schratt und Hansi Niese, Maria Jeritza und Leo Slezak, Richard Tauber und Alfred Piccaver, Alexander Moissi, Betty Fischer, Louise Kartousch und Hubert Marischka - und nicht zuletzt Johann Nestroy!In der Zwischenkriegszeit fanden regelmäßig Gastspiele des Linzer Landestheaters statt. Paula Wessely und Hans Jaray gastierten in "Alt Heidelberg", Raoul Aslan mit "Kirschen für Rom". Als Regisseure scheinen sogar Josef Jarno und Max Reinhardt auf. Während des Zweiten Weltkrieges gab es regelmäßig Aufführungen: Festaufführungen von "Land des Lächelns" und der "Lustigen Witwe" zu Lehárs 70. Geburtstag 1940. (Aus einem Referat von Prof. Dr. Heinrich Kraus) 900 gr. Schlagworte: Theater. Codice inventario libreria 45105

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Theater in Ischl (Theaterplakat). 46. ...

Casa editrice: Bad Ischl, Wimmer

Descrizione libreria

Das Antiquariat existiert seit 1993 und ist auf folgende Gebiete spezialisiert. Architektur, Bibliophile Bücher, Buchwesen, Erotica, Erstausgaben der Literatur, Geschichte, Illustr. Bücher, Judaica, Kinderbücher, Kunst, Erotica, Photographie, Psychologie, Philosophie, Signierte Bücher, Totentanz, Typographie Wir geben in unregelmässigen Abständen Printkataloge heraus. Seit 2003 versenden wir zweiwöchentlich einen newsletter mit den Neueingängen (nach Gebieten geordnet), den Sie gerne abonnieren können. Unseren Bestand nach Gebieten gelistet finden Sie unter: www.buch-antiquariat.ch Grundsätzlich kaufen wir gerne seltene Bücher und ganze Bibliotheken an. Ausserdem sind wir immer an Grafiken, Gemälden, Plakaten und Orig.-Photos interessiert. Mitglied der «Vereinigung der Buchantiquare u. Kupferstichhändler in der Schweiz», VEBUKU, und Mitglied von «The international League of antiquarian booksellers», ILAB Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Freundlichen Gruss aus Zürich Peter Petrej The antiquarian bookstore was founded 1993 and is specialised in: architecture, art, bibliology, bibliophile books, children¿s books, erotica, first editions, history, illustrated books, judaism, photography, philosophy, psychology, signed books, dance of death, typography. ---------------------------------------------------------------------------- NEWSLETTER: Alle 2 Wochen versenden wir einen Newsletter mit den nach Gebieten geordneten Neuerwerbungen. Hier können Sie den abonnieren: http://www.buch-antiquariat.ch/nm.cfm We send newsletters with the new entrances all 2 weeks. You can subscribe to it over our site. And the whole stock, you can see on: www. buch-antiquariat.ch BUCHBESTAND / Stock: http://www.buch-antiquariat.ch/de/debuchbestand/ NEUEINGÄNGE / New entrances http://www.buch-antiquariat.ch/de/deT28/ Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Antiquariat. We are happy to see you in our shop Mit freundlichen Grüssen / Best regards Peter Petrej ---------------------------

Visita la pagina della libreria

Condizioni di vendita:

Antiquariat Peter Petrej Sonneggstrasse 29 CH-8006 Zürich Tel. 0041-44-251 36 08 Shop: http://www.buch-antiquariat.ch Mail: info@buch-antiquariat.ch Oeffnungszeiten: Mi - Fr 11.00 - 18.30 Sa 11.00 - 16.00 Oder nach telefonischer Vereinbarung
Handelregister: CH-020.1.016.432-5 Ansprechpartner: Peter Petrej UID CHE-107.463.583
Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeines Alle angebotenen Bücher sind vollständig und, wenn nicht anders vermerkt, in gutem Zustand. Unbedeutende Mängel und Gebrauchsspur...

Ulteriori informazioni
Condizioni di spedizione:

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 5 Tagen nach Bestelleingang verschickt.
Bitte entnehmen Sie den voraussichtlichen Liefertermin Ihrer Bestellbestätigung.
Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für 1 kg schwere Bücher. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines sehr schweren Buches) werden Sie
gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.

Tutti i libri della libreria

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno Contanti PayPal Pagamento su ricezione fattura Bonifico bancario