Foto dell'editore

Thomas Bernhard

Michael Billenkamp

0 valutazioni da GoodReads
ISBN 10: 382535508X / ISBN 13: 9783825355081
Editore: Universitätsverlag Winter Sep 2008, 2008
Nuovi Condizione: Neu Buch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 1

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 66,00 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Das Werk Thomas Bernhards zeichnet sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher intertextueller, biografischer und tagesaktueller Verweise aus. Nicht zu Unrecht bezeichnete Wendelin Schmidt-Dengler demzufolge Bernhard auch als die radikalste Herausforderung in der österreichischen Literatur seit 1945 . Die vorliegende Untersuchung unternimmt den Versuch, im Gegensatz zu in der Bernhard-Forschung gängigen Einzelbetrachtungen, das gesamte Werk des Autors in die Analyse einzubeziehen. Ausgehend von den ersten journalistischen Arbeiten für das Demokratische Volksblatt Anfang der 50er Jahre bis hin zum finalen Skandal um 'Heldenplatz' werden die entscheidenden Eckpunkte von Bernhards literarischem Programm erarbeitet. Die zentralen Motive wie Natur, Kunst, Herkunftkomplex oder die Ich-Dissoziation der Protagonisten werden somit werkübergreifend beleuchtet, womit sich neue Interpretations- und Deutungsansätze für die Einzel- wie auch Gesamtbetrachtung von Bernhards uvre ergeben. 419 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783825355081

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Thomas Bernhard

Casa editrice: Universitätsverlag Winter Sep 2008

Data di pubblicazione: 2008

Legatura: Buch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Riassunto:

Das Werk Thomas Bernhards zeichnet sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher intertextueller, biografischer und tagesaktueller Verweise aus. Nicht zu Unrecht bezeichnete Wendelin Schmidt-Dengler demzufolge Bernhard auch als "die radikalste Herausforderung in der österreichischen Literatur seit 1945". Die vorliegende Untersuchung unternimmt den Versuch, im Gegensatz zu in der Bernhard-Forschung gängigen Einzelbetrachtungen, das gesamte Werk des Autors in die Analyse einzubeziehen. Ausgehend von den ersten journalistischen Arbeiten für das "Demokratische Volksblatt" Anfang der 50er Jahre bis hin zum finalen Skandal um 'Heldenplatz' werden die entscheidenden Eckpunkte von Bernhards literarischem Programm erarbeitet. Die zentralen Motive wie Natur, Kunst, Herkunftkomplex oder die Ich-Dissoziation der Protagonisten werden somit werkübergreifend beleuchtet, womit sich neue Interpretations- und Deutungsansätze für die Einzel- wie auch Gesamtbetrachtung von Bernhards OEuvre ergeben.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.