Foto dell'editore

Die Todesproblematik in Goethes Roman 'Die Wahlverwandtschaften'

Elisabeth Herrmann

ISBN 10: 3503037853 / ISBN 13: 9783503037858
Editore: Erich Verlag Schmidt Dez 1997, 1997
Nuovi Condizione: Neu Taschenbuch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 1

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 59,80 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Obwohl Goethes Roman 'Die Wahlverwandtschaften' von der Forschung intensiv behandelt worden ist, fehlt bis heute eine eingehendere Untersuchung zu einem seiner zentralen strukturbildenden Themen: zu der Thematik des Todes. Der Begriff 'Tod' weitet sich in dem Roman zu einem Spektrum des Unlebendigen, Erstarrenden, der Stagnation und Sterilität, das den im privaten wie den gesellschaftlichen und kulturellen Bereich umfaßt. Welche Bedingungen aber sind es, die laut Goethe 'das Leben vor dem Tode zum Tode machen' Die Untersuchung beantwortet diese für den Roman zentrale Frage und beschäftigt sich dabei vor allem mit der Figur der Ottilie, der in ihrer Hingezogenheit zum Tod, die sich zur tödlichen Lebensverneinung steigert, eine Schlüsselfunktion zukommt. Ausgehend von einer textnahen Analyse macht die Autorin die doppelte Symbolstruktur des Romans sichtbar und deckt den verborgenen Subtext eines der schwierigsten und hintergründigsten Werke Goethes auf. 291 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783503037858

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Die Todesproblematik in Goethes Roman 'Die ...

Casa editrice: Erich Verlag Schmidt Dez 1997

Data di pubblicazione: 1997

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu