Die Vereinten Nationen und der Völkermord in Ruanda

Andreas Wüstenberg

Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013
ISBN 10: 383649647X / ISBN 13: 9783836496476
Usato / Taschenbuch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - Im Frühjahr 1994 ereignete sich in Ruanda eine der schlimmsten Exterminierungskampagnen seit Hitlers Vernichtungsfeldzug gegen die Juden. Innerhalb von 100 Tagen wurden über 800.000 Angehörige der Minderheitengruppe der Tutsi sowie weite Teile der Opposition von der Hutu-Mehrheit getötet. Obwohl täglich Bilder über die Grausamkeiten in Ruanda über die Fernsehbildschirme flimmerten, unternahm die Internationale Gemeinschaft nichts, um das Morden zu beenden. Andreas Wüstenberg stellt die historischen und politischen Hintergründe dar, die zum Völkermord in Ruanda führten und untersucht die Verantwortung, die den Vereinten Nationen an den Geschehnissen zukommt. Er enthüllt nicht nur Fehler und Versäumnisse bei den Verantwortlichen des UN-Sekretariats, sondern deckt auch auf, wie einzelne Mitgliedsstaaten aus Eigeninteresse Entscheidungen des Sicherheitsrats blockierten und somit die gesamte Organisation paralysierten. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Ruanda und die Friedensarbeit der VN interessieren und bietet einen umfassenden Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich die Organisation bei der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen und Völkermord gegenüber sieht. 88 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Su questo libro:

Riassunto: Im Frühjahr 1994 ereignete sich in Ruanda eine der schlimmsten Exterminierungskampagnen seit Hitlers Vernichtungsfeldzug gegen die Juden. Innerhalb von 100 Tagen wurden über 800.000 Angehörige der Minderheitengruppe der Tutsi sowie weite Teile der Opposition von der Hutu-Mehrheit getötet. Obwohl täglich Bilder über die Grausamkeiten in Ruanda über die Fernsehbildschirme flimmerten, unternahm die Internationale Gemeinschaft nichts, um das Morden zu beenden. Andreas Wüstenberg stellt die historischen und politischen Hintergründe dar, die zum Völkermord in Ruanda führten und untersucht die Verantwortung, die den Vereinten Nationen an den Geschehnissen zukommt. Er enthüllt nicht nur Fehler und Versäumnisse bei den Verantwortlichen des UN-Sekretariats, sondern deckt auch auf, wie einzelne Mitgliedsstaaten aus Eigeninteresse Entscheidungen des Sicherheitsrats blockierten und somit die gesamte Organisation paralysierten. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Ruanda und die Friedensarbeit der VN interessieren und bietet einen umfassenden Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich die Organisation bei der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen und Völkermord gegenüber sieht.

About the Author: Andreas Wüstenberg studierte Ethnologie, Neuere Geschichte und Französisch an der Freien Universität in Berlin. Zur Zeit arbeitet er beim United Nations Office for the Coordination of Humanitarian Affairs (UN OCHA) in Genf.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Dati bibliografici

Titolo: Die Vereinten Nationen und der Völkermord in...
Casa editrice: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013
Data di pubblicazione: 2013
Legatura: Taschenbuch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

ISBN 10: 383649647X ISBN 13: 9783836496476
Nuovi Quantità: 1
Da
Blackwell's
(Oxford, OX, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Codice libro della libreria 9783836496476

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 40,99
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 4,47
Da: Regno Unito a: Italia
Destinazione, tempi e costi

2.

ISBN 10: 383649647X ISBN 13: 9783836496476
Nuovi Quantità: 1
Da
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Codice libro della libreria 25568146-n

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 43,05
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 10,23
Da: U.S.A. a: Italia
Destinazione, tempi e costi

3.

Andreas Wüstenberg
Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 383649647X ISBN 13: 9783836496476
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. Neuware - Im Frühjahr 1994 ereignete sich in Ruanda eine der schlimmsten Exterminierungskampagnen seit Hitlers Vernichtungsfeldzug gegen die Juden. Innerhalb von 100 Tagen wurden über 800.000 Angehörige der Minderheitengruppe der Tutsi sowie weite Teile der Opposition von der Hutu-Mehrheit getötet. Obwohl täglich Bilder über die Grausamkeiten in Ruanda über die Fernsehbildschirme flimmerten, unternahm die Internationale Gemeinschaft nichts, um das Morden zu beenden. Andreas Wüstenberg stellt die historischen und politischen Hintergründe dar, die zum Völkermord in Ruanda führten und untersucht die Verantwortung, die den Vereinten Nationen an den Geschehnissen zukommt. Er enthüllt nicht nur Fehler und Versäumnisse bei den Verantwortlichen des UN-Sekretariats, sondern deckt auch auf, wie einzelne Mitgliedsstaaten aus Eigeninteresse Entscheidungen des Sicherheitsrats blockierten und somit die gesamte Organisation paralysierten. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Ruanda und die Friedensarbeit der VN interessieren und bietet einen umfassenden Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich die Organisation bei der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen und Völkermord gegenüber sieht. 88 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783836496476

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 9,91
Da: Germania a: Italia
Destinazione, tempi e costi

4.

Andreas Wüstenberg
Editore: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 383649647X ISBN 13: 9783836496476
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. Neuware - Im Frühjahr 1994 ereignete sich in Ruanda eine der schlimmsten Exterminierungskampagnen seit Hitlers Vernichtungsfeldzug gegen die Juden. Innerhalb von 100 Tagen wurden über 800.000 Angehörige der Minderheitengruppe der Tutsi sowie weite Teile der Opposition von der Hutu-Mehrheit getötet. Obwohl täglich Bilder über die Grausamkeiten in Ruanda über die Fernsehbildschirme flimmerten, unternahm die Internationale Gemeinschaft nichts, um das Morden zu beenden. Andreas Wüstenberg stellt die historischen und politischen Hintergründe dar, die zum Völkermord in Ruanda führten und untersucht die Verantwortung, die den Vereinten Nationen an den Geschehnissen zukommt. Er enthüllt nicht nur Fehler und Versäumnisse bei den Verantwortlichen des UN-Sekretariats, sondern deckt auch auf, wie einzelne Mitgliedsstaaten aus Eigeninteresse Entscheidungen des Sicherheitsrats blockierten und somit die gesamte Organisation paralysierten. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Ruanda und die Friedensarbeit der VN interessieren und bietet einen umfassenden Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich die Organisation bei der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen und Völkermord gegenüber sieht. 88 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783836496476

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 9,90
Da: Germania a: Italia
Destinazione, tempi e costi

5.

Wüstenberg, Andreas
ISBN 10: 383649647X ISBN 13: 9783836496476
Nuovi Quantità: 1
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Eine umfassende Analyse der Verantwortung der Weltfriedensorganisation | Im Frühjahr 1994 ereignete sich in Ruanda eine der schlimmsten Exterminierungskampagnen seit Hitlers Vernichtungsfeldzug gegen die Juden. Innerhalb von 100 Tagen wurden über 800.000 Angehörige der Minderheitengruppe der Tutsi sowie weite Teile der Opposition von der Hutu-Mehrheit getötet. Obwohl täglich Bilder über die Grausamkeiten in Ruanda über die Fernsehbildschirme flimmerten, unternahm die Internationale Gemeinschaft nichts, um das Morden zu beenden. Andreas Wüstenberg stellt die historischen und politischen Hintergründe dar, die zum Völkermord in Ruanda führten und untersucht die Verantwortung, die den Vereinten Nationen an den Geschehnissen zukommt. Er enthüllt nicht nur Fehler und Versäumnisse bei den Verantwortlichen des UN-Sekretariats, sondern deckt auch auf, wie einzelne Mitgliedsstaaten aus Eigeninteresse Entscheidungen des Sicherheitsrats blockierten und somit die gesamte Organisation paralysierten. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Ruanda und die Friedensarbeit der VN interessieren und bietet einen umfassenden Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich die Organisation bei der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen und Völkermord gegenüber sieht. | Format: Paperback | 130 gr | 88 pp. Codice libro della libreria K9783836496476

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 6,99
Da: Germania a: Italia
Destinazione, tempi e costi

6.

Andreas Wüstenberg
Editore: VDM Verlag Dr. Müller e.K. (2013)
ISBN 10: 383649647X ISBN 13: 9783836496476
Nuovi Paperback Quantità: 1
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro VDM Verlag Dr. Müller e.K., 2013. Paperback. Condizione libro: New. Language: German . Brand New Book. Im Frühjahr 1994 ereignete sich in Ruanda eine der schlimmsten Exterminierungskampagnen seit Hitlers Vernichtungsfeldzug gegen die Juden. Innerhalb von 100 Tagen wurden über 800.000 Angehörige der Minderheitengruppe der Tutsi sowie weite Teile der Opposition von der Hutu-Mehrheit getötet. Obwohl täglich Bilder über die Grausamkeiten in Ruanda über die Fernsehbildschirme flimmerten, unternahm die Internationale Gemeinschaft nichts, um das Morden zu beenden. Andreas Wüstenberg stellt die historischen und politischen Hintergründe dar, die zum Völkermord in Ruanda führten und untersucht die Verantwortung, die den Vereinten Nationen an den Geschehnissen zukommt. Er enthüllt nicht nur Fehler und Versäumnisse bei den Verantwortlichen des UN-Sekretariats, sondern deckt auch auf, wie einzelne Mitgliedsstaaten aus Eigeninteresse Entscheidungen des Sicherheitsrats blockierten und somit die gesamte Organisation paralysierten. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Ruanda und die Friedensarbeit der VN interessieren und bietet einen umfassenden Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich die Organisation bei der Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen und Völkermord gegenüber sieht. Codice libro della libreria LIB9783836496476

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 73,49
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: GRATIS
Da: Regno Unito a: Italia
Destinazione, tempi e costi