Foto dell'editore

Die Verfassungen der neuen Bundesländer

Hans von Mangoldt

ISBN 10: 3428092104 / ISBN 13: 9783428092109
Editore: Duncker & Humblot Gmbh Sep 1997, 1997
Nuovi Condizione: Neu Taschenbuch
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)

Libreria AbeBooks dal 11 gennaio 2012

Valutazione Libreria 5 stelle

Quantità: 1

Offerto da altre Librerie

Mostra tutte le  copie di questo libro
Compra nuovo
Prezzo consigliato:
Prezzo: EUR 74,00 Convertire valuta
Spedizione: EUR 12,00 Da: Germania a: U.S.A. Destinazione, tempi e costi
Aggiungere al carrello

Metodi di pagamento
accettati dalla libreria

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Assegno PayPal

Riguardo questo articolo

Neuware - Verfassunggebung bedeutet für die neuen Bundesländer nach vielen Jahren Diktatur ein Stück Selbstfindung. Mit ihrer Dokumentation wird ein wesentlicher Beitrag der östlichen Bundesländer zur staatlichen Vereinigung unter dem Grundgesetz geleistet. Mit der zweiten, erweiterten Auflage legt v. Mangoldt die notwendige, endlich vollständige Berichterstattung über die Verfassunggebung in den neuen Bundesländern vor. Darin enthalten ist nun auch der Verfassunggebungsprozeß, der 1993/94 in Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen abgeschlossen wurde. Nach zum Teil annähernd fünfjähriger Verfassungspraxis wird - wenn auch unter Vorbehalt - die Frage nach der Bewährung der Verfassungen im Alltag angeschnitten. Die synoptische Darstellungsform verdeutlicht, daß und in welchen verfassungsrechtlichen Bereichen die neuen Bundesländer gemeinsame Fragestellungen und eigenständige Antworten in das vom westdeutschen Transitorium zum deutschen Gesamtstaat transformierte wiedervereinigte Deutschland einzubringen haben. So spiegelt sie Identität in einem durch zunehmende Vielfalt ausgezeichneten bundesstaatlichen System, beweist sie das wachsende staatliche Selbstbewußtsein der neuen Bundesländer. Dem Verfassungspolitiker bietet der Vergleich verschiedene Anregungen: für anstehende Projekte der Verfassunggebung auf Bundesländerebene, für eine Verfassungsreform. Es werden höchst unterschiedliche Verfassungsrezepturen und zum Teil auch Lösungsmöglichkeiten sichtbar. Für den Verfassungsrechtler leistet die systematische Durchdringung einer bestimmten Verfassung im Vergleich mit einer anderen des gleichen bundesstaatlichen Systems Erkenntnisgewinn durch perspektivische Ausleuchtung des einzelnen Regelungsbereichs. Die komparative Darstellung arbeitet das Telos der einzelnen Verfassungbestimmung deutlich heraus. 333 pp. Deutsch. Codice inventario libreria 9783428092109

Fare una domanda alla libreria

Dati bibliografici

Titolo: Die Verfassungen der neuen Bundesländer

Casa editrice: Duncker & Humblot Gmbh Sep 1997

Data di pubblicazione: 1997

Legatura: Taschenbuch

Condizione libro:Neu

Descrizione articolo

Riassunto:

Verfassunggebung bedeutet für die neuen Bundesländer nach vielen Jahren Diktatur ein Stück Selbstfindung. Mit ihrer Dokumentation wird ein wesentlicher Beitrag der östlichen Bundesländer zur staatlichen Vereinigung unter dem Grundgesetz geleistet. Mit der zweiten, erweiterten Auflage legt v. Mangoldt die notwendige, endlich vollständige Berichterstattung über die Verfassunggebung in den neuen Bundesländern vor. Darin enthalten ist nun auch der Verfassunggebungsprozeß, der 1993/94 in Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen abgeschlossen wurde. Nach zum Teil annähernd fünfjähriger Verfassungspraxis wird - wenn auch unter Vorbehalt - die Frage nach der Bewährung der Verfassungen im Alltag angeschnitten. Die synoptische Darstellungsform verdeutlicht, daß und in welchen verfassungsrechtlichen Bereichen die neuen Bundesländer gemeinsame Fragestellungen und eigenständige Antworten in das vom westdeutschen Transitorium zum deutschen Gesamtstaat transformierte wiedervereinigte Deutschland einzubringen haben. So spiegelt sie Identität in einem durch zunehmende Vielfalt ausgezeichneten bundesstaatlichen System, beweist sie das wachsende staatliche Selbstbewußtsein der neuen Bundesländer. Dem Verfassungspolitiker bietet der Vergleich verschiedene Anregungen: für anstehende Projekte der Verfassunggebung auf Bundesländerebene, für eine Verfassungsreform. Es werden höchst unterschiedliche Verfassungsrezepturen und zum Teil auch Lösungsmöglichkeiten sichtbar. Für den Verfassungsrechtler leistet die systematische Durchdringung einer bestimmten Verfassung im Vergleich mit einer anderen des gleichen bundesstaatlichen Systems Erkenntnisgewinn durch perspektivische Ausleuchtung des einzelnen Regelungsbereichs. Die komparative Darstellung arbeitet das Telos der einzelnen Verfassungbestimmung deutlich heraus.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.