Towards A Voice in The Public Sphere?

Jennifer Eschweiler

Editore: Lucius & Lucius Jan 2013, 2013
ISBN 10: 3828205887 / ISBN 13: 9783828205888
Nuovi / Taschenbuch / Quantità: 0
Da Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K. (Lörrach, Germania)
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - This book focuses on Muslim civil society in Berlin and their efforts to gain recognition in the public sphere. Guided by an interest in the democratic function of civil society participation and its emancipatory potential in terms of active citizenship three case studies reveal how Muslim interest organizations are established as actors in the political process. Through the lense of a Habermasian understanding of deliberative democracy the analysis provides a thorough contribution to the discussion of democratic challenges in pluralist societies. It highlights the interplay of structural conditions set by the system and the agency dimension in civil society and encourages the institutionalisation of deliberative structures. 273 pp. Englisch. Codice inventario libreria 9783828205888

Su questo libro:

Riassunto: Die Reihe MAECENATA SCHRIFTEN ist eine interdisziplinare wissenschaftliche Buchreihe zur Zivilgesellschaftsforschung. Von 2007-2015 erschien sie im Verlag Lucius & Lucius, Stuttgart; seit 2016 erscheint sie im Verlag De Gruyter Oldenbourg, Berlin. Sie wird von Rupert Graf Strachwitz, Eckhard Priller und Christian Schreier herausgegeben.

Fur eine Aufnahme in die Reihe kommen Monographien und Sammelbande in Betracht, die einen thematischen Bezug zu den Themenfeldern Zivilgesellschaft, Burgerschaftliches Engagement, Philanthropie und Stiftungswesen aufweisen. In die Reihe konnen Qualifikationsarbeiten ebenso aufgenommen werden wie Studien, Ergebnisse von Forschungsprojekten, Tagungsbande oder Gutachten.

Die Reihe steht grundsatzlich jeder Autorin und jedem Autor offen; ein unmittelbarer Arbeitsbezug zum Maecenata Institut fur Philanthropie und Zivilgesellschaft ist nicht erforderlich. Veroffentlichungen sind in deutscher und englischer Sprache moglich.

In der Regel ist fur eine Veroffentlichung ein Druckkostenzuschuss erforderlich. Zuschussgeber konnen auf dem Umschlag mit Namen, auf der Innenseite auch mit Logo genannt werden.

Texte zur Veroffentlichung konnen jederzeit eingereicht werden. Sie werden in der Regel durch die Herausgeber begutachtet, diese behalten sich die Einholung externer Gutachten vor. Diese kann auch auf Wunsch der Autorinnen und Autoren erfolgen. Bei Qualifikationsarbeiten sind auch die entsprechenden Gutachten fur die Entscheidung uber die Aufnahme mageblich.

Zielgruppe

Die Reihe richtet sich vornehmlich an die wissenschaftliche Fachwelt und an Publizisten, Praktiker und Entscheidungstrager.

Manuskripteinreichungen

Informationen zur Einreichung von Proposals erhalten Sie direkt beim Maecenata Institut fur Philanthropie und Zivilgesellschaft, Berlin, Tel.: +49 30 2838 7909, E-Mail: mi@maecenata.eu, Website: www.maecenata.eu

Die Herausgeber

Dr. phil. Rupert Graf Strachwitz studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte in den USA und in Munchen, ist seit uber 30 Jahren ehren- und hauptamtlich, beratend, forschend und lehrend mit Zivilgesellschaft, burgerschaftlichem Engagement, Philanthropie und Stiftungswesen befasst. Er war Mitglied der Enquete-Kommission "Zukunft des burgerschaftlichen Engagements" des Deutschen Bundestags. Er ist Direktor des Maecenata-Instituts fur Philanthropie und Zivilgesellschaft, Berlin.

Dr. sc. Eckhard Priller studierte Soziologie und Okonomie an der Humboldt-Universitat zu Berlin und war seit 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin fur Sozialforschung (WZB). Von 2008 bis 2014 leitete er dort die Projektgruppe Zivilengagement, die u.a. 2009 den "Bericht zur Lage und zu den Perspektiven des burgerschaftlichen Engagements in Deutschland" erstellt hat. Eckhard Priller ist wissenschaftlicher Co-Direktor des Maecenata Instituts fur Philanthropie und Zivilgesellschaft.

Christian Schreier, M.A. studierte in Bielefeld und Berlin Sozialwissenschaften und Literaturwissenschaft. Er ist seit 2008 am Maecenata Institut fur Philanthropie und Zivilgesellschaft mit den Themen Zivilgesellschaft, Burgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen befasst, von 2011 bis 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seit 2015 ist der zertifizierte Stiftungsberater (Abbe-Institut fur Stiftungswesen an der Universitat Jena) Geschaftsfuhrer der Maecenata Stiftung.

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Dati bibliografici

Titolo: Towards A Voice in The Public Sphere?
Casa editrice: Lucius & Lucius Jan 2013
Data di pubblicazione: 2013
Legatura: Taschenbuch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Jennifer Eschweiler
Editore: De Gruyter Oldenbourg (2013)
ISBN 10: 3828205887 ISBN 13: 9783828205888
Nuovi Brossura Quantità: 15
Print on Demand
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro De Gruyter Oldenbourg, 2013. Condizione libro: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Codice libro della libreria LP9783828205888

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 53,52
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 2,99
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi