Die Mensch-Tier-Beziehung

Astrid Kaplan

Editore: AV Akademikerverlag Aug 2012, 2012
ISBN 10: 3639448715 / ISBN 13: 9783639448719
Usato / Taschenbuch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die wider sprüch liche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler. 156 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Su questo libro:

Riassunto: Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden – Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte – zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten? Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die wider­sprüch­liche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler.

About the Author: Mag. phil., Dr. phil.: Studium der Psychologie an der Universität Salzburg und der Universität Klagenfurt. Klinische- und Gesundheitspsychologin

Le informazioni nella sezione "Su questo libro" possono far riferimento a edizioni diverse di questo titolo.

Dati bibliografici

Titolo: Die Mensch-Tier-Beziehung
Casa editrice: AV Akademikerverlag Aug 2012
Data di pubblicazione: 2012
Legatura: Taschenbuch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Astrid Kaplan
Editore: AV Akademikerverlag Aug 2012 (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro AV Akademikerverlag Aug 2012, 2012. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die wider sprüch liche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler. 156 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639448719

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,14
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Astrid Kaplan
Editore: AV Akademikerverlag Aug 2012 (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro AV Akademikerverlag Aug 2012, 2012. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die wider sprüch liche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler. 156 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639448719

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,14
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Astrid Kaplan
Editore: AV Akademikerverlag Aug 2012 (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro AV Akademikerverlag Aug 2012, 2012. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die wider sprüch liche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler. 156 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639448719

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 29,52
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Astrid Kaplan
Editore: AV Akademikerverlag Aug 2012 (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Taschenbuch Quantità: 1
Da
buchversandmimpf2000
(Emtmannsberg, BAYE, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro AV Akademikerverlag Aug 2012, 2012. Taschenbuch. Condizione libro: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden - Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte - zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die widersprüchliche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler. 156 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783639448719

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 35,02
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

Astrid Kaplan
Editore: Av Akademikerverlag (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Brossura Quantità: 1
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Av Akademikerverlag, 2012. Condizione libro: New. Codice libro della libreria L9783639448719

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,00
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,99
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

6.

Kaplan, Astrid; Kaplan, Astrid
Editore: Av Akademikerverlag (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Paperback Quantità: 1
Da
Revaluation Books
(Exeter, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Av Akademikerverlag, 2012. Paperback. Condizione libro: Brand New. German language. In Stock. Codice libro della libreria __3639448715

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,52
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 6,71
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

7.

ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Quantità: 1
Da
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Codice libro della libreria 25555436-n

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 53,75
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 2,27
In U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

8.

Astrid Kaplan
Editore: AV Akademikerverlag (2012)
ISBN 10: 3639448715 ISBN 13: 9783639448719
Nuovi Paperback Quantità: 1
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro AV Akademikerverlag, 2012. Paperback. Condizione libro: New. Aufl.. Language: German . Brand New Book. Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ziel dieser Arbeit ist ein Zweifaches: Erstens sollen die - zum Teil geradezu absurden ? Widersprüche in der Wahrnehmung und Bewertung von Tieren, die in unserer Gesellschaft zu beobachten sind, dargestellt werden. Zweitens sollen diese Widersprüche anhand psychologischer Konzepte erhellt werden. Die fundamentale Frage, die sich wie ein roter Faden durch diese Studie zieht, kann wie folgt auf den Punkt gebracht werden: Wie ist es möglich, Tiere, zwischen denen keinerlei biologischer oder psychologischer Unterschied besteht, der rationalerweise als moralisch relevant bezeichnet werden könnte ? zum Beispiel Hunde und Schweine -, einmal zu lieben und zu verhätscheln und das andere Mal zu quälen und zu töten? Um diese Frage zu untersuchen, werden Beispiele für derartige Widersprüche in der Mensch-Tier-Beziehung dargestellt. Mittels theoretischer Konzepte aus der Sozialpsychologie und der Psychoanalyse werden wesentliche psychologische Faktoren, die die wider sprüch liche Bewertung und Behandlung von Tieren erhellen, ermittelt.Das Buch richtet sich an Eltern, Lehrer, Psychologen, Kindergartenpädagogen und Kulturwissenschaftler. Codice libro della libreria LIB9783639448719

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 73,49
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,36
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi