Umwandlungen von Unternehmen mit Wechsel des Besteuerungssytems

Sebastian Zerbe

Editore: Shaker Verlag Okt 2010, 2010
ISBN 10: 3832288805 / ISBN 13: 9783832288808
Usato / Buch / Quantità: 0
Copie del libro da altre librerie
Mostra tutte le  copie di questo libro

Libro

Purtroppo questa copia non è più disponibile. Di seguito ti proponiamo una lista di copie simili.

Descrizione:

Neuware - Mit dem Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerrechtlicher Vorschriften (SEStEG 2006) hat der deutsche Gesetzgeber weitreichende Änderungen im nationalen Umwandlungssteuerrecht vorgenommen. Dabei hat er versucht, sowohl die ertragsteuerlichen Probleme bei Umwandlungen zu lösen als auch die restriktiven europäischen Vorgaben umzusetzen. Erklärtes Ziel dieser Änderungen war, ein systematisch in sich geschlossenes zukunftsfähiges Umwandlungssteuerrecht zu schaffen, das steuerliche Hemmnisse beseitigt. Insbesondere die Umwandlung von einer Personengesellschaft zu einer Kapitalgesellschaft und vice versa und der damit verbundene Wechsel des Besteuerungssystems vom Transparenz- zum Trennprinzip oder umgekehrt, war vor der notwendigen und wünschenswerten Reform des Umwandlungssteuergesetzes mit zahlreichen steuerlichen Hindernissen verbunden und hat deshalb auch einschneidende Veränderungen erfahren. Der Konflikt, betriebswirtschaftlich erwünschte sowie handelsrechtlich erlaubte Umwandlungen ertragsteuerneutral zu ermöglichen und gleichzeitig die Sicherung des deutschen Steuersubstrats nicht zu vernachlässigen, hat dazu geführt, dass die eigene Zielvorgabe des Gesetzgebers nicht erfüllt wurde. Trotz eines Konzeptionswechsels bei der Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft wurde an Sperrfristen festgehalten. Zudem führt die Ausschüttungsfiktion bei der Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft sowie die übergreifende weitgehende Nichtanerkennung von Verlusten zu systemwidrigen Mehrfachbelastungen. Im Buch 'Umwandlungen von Unternehmen mit Wechsel des Besteuerungssystems - Kritische Analyse des Umwandlungssteuerrechts (i.d.F. des SEStEG 2006) mit Lösungsvorschlägen' werden die Probleme nationaler Umwandlungen mit Wechsel des Besteuerungssystems im neu gefassten Umwandlungssteuerrecht analysiert und darauf aufbauend de lege ferenda Handlungsempfehlungen für systemgerechte Umwandlungen entwickelt. Hierbei werden insbesondere für die Behandlung von stillen Reserven und die Übernahme von Verlustvorträgen sowie die Anerkennung von Übertragungs- und Übernahmeverlusten Wege im Einklang mit der Gesetzessystematik aufgezeigt, die dem allgemein anerkannten Grundsatz der Einmalbesteuerung im Rahmen des Leistungsfähigkeitsprinzip entsprechen. 292 pp. Deutsch. Codice inventario libreria

Dati bibliografici

Titolo: Umwandlungen von Unternehmen mit Wechsel des...
Casa editrice: Shaker Verlag Okt 2010
Data di pubblicazione: 2010
Legatura: Buch
Condizione libro: Neu

I migliori risultati di ricerca su AbeBooks

1.

Zerbe, Sebastian
Editore: Shaker Verlag (2010)
ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Paperback Quantità: 2
Da
Revaluation Books
(Exeter, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Shaker Verlag, 2010. Paperback. Condizione libro: Brand New. German language. 8.31x5.87x0.75 inches. In Stock. Codice libro della libreria __3832288805

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 47,02
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 6,69
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

2.

Sebastian Zerbe
Editore: Shaker Verlag Okt 2010 (2010)
ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Quantità: 1
Da
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Shaker Verlag Okt 2010, 2010. Buch. Condizione libro: Neu. Neuware - Mit dem Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerrechtlicher Vorschriften (SEStEG 2006) hat der deutsche Gesetzgeber weitreichende Änderungen im nationalen Umwandlungssteuerrecht vorgenommen. Dabei hat er versucht, sowohl die ertragsteuerlichen Probleme bei Umwandlungen zu lösen als auch die restriktiven europäischen Vorgaben umzusetzen. Erklärtes Ziel dieser Änderungen war, ein systematisch in sich geschlossenes zukunftsfähiges Umwandlungssteuerrecht zu schaffen, das steuerliche Hemmnisse beseitigt. Insbesondere die Umwandlung von einer Personengesellschaft zu einer Kapitalgesellschaft und vice versa und der damit verbundene Wechsel des Besteuerungssystems vom Transparenz- zum Trennprinzip oder umgekehrt, war vor der notwendigen und wünschenswerten Reform des Umwandlungssteuergesetzes mit zahlreichen steuerlichen Hindernissen verbunden und hat deshalb auch einschneidende Veränderungen erfahren. Der Konflikt, betriebswirtschaftlich erwünschte sowie handelsrechtlich erlaubte Umwandlungen ertragsteuerneutral zu ermöglichen und gleichzeitig die Sicherung des deutschen Steuersubstrats nicht zu vernachlässigen, hat dazu geführt, dass die eigene Zielvorgabe des Gesetzgebers nicht erfüllt wurde. Trotz eines Konzeptionswechsels bei der Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft wurde an Sperrfristen festgehalten. Zudem führt die Ausschüttungsfiktion bei der Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft sowie die übergreifende weitgehende Nichtanerkennung von Verlusten zu systemwidrigen Mehrfachbelastungen. Im Buch 'Umwandlungen von Unternehmen mit Wechsel des Besteuerungssystems - Kritische Analyse des Umwandlungssteuerrechts (i.d.F. des SEStEG 2006) mit Lösungsvorschlägen' werden die Probleme nationaler Umwandlungen mit Wechsel des Besteuerungssystems im neu gefassten Umwandlungssteuerrecht analysiert und darauf aufbauend de lege ferenda Handlungsempfehlungen für systemgerechte Umwandlungen entwickelt. Hierbei werden insbesondere für die Behandlung von stillen Reserven und die Übernahme von Verlustvorträgen sowie die Anerkennung von Übertragungs- und Übernahmeverlusten Wege im Einklang mit der Gesetzessystematik aufgezeigt, die dem allgemein anerkannten Grundsatz der Einmalbesteuerung im Rahmen des Leistungsfähigkeitsprinzip entsprechen. 292 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783832288808

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,80
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,14
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

3.

Sebastian Zerbe
Editore: Shaker Verlag Okt 2010 (2010)
ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Quantità: 1
Da
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Shaker Verlag Okt 2010, 2010. Buch. Condizione libro: Neu. Neuware - Mit dem Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerrechtlicher Vorschriften (SEStEG 2006) hat der deutsche Gesetzgeber weitreichende Änderungen im nationalen Umwandlungssteuerrecht vorgenommen. Dabei hat er versucht, sowohl die ertragsteuerlichen Probleme bei Umwandlungen zu lösen als auch die restriktiven europäischen Vorgaben umzusetzen. Erklärtes Ziel dieser Änderungen war, ein systematisch in sich geschlossenes zukunftsfähiges Umwandlungssteuerrecht zu schaffen, das steuerliche Hemmnisse beseitigt. Insbesondere die Umwandlung von einer Personengesellschaft zu einer Kapitalgesellschaft und vice versa und der damit verbundene Wechsel des Besteuerungssystems vom Transparenz- zum Trennprinzip oder umgekehrt, war vor der notwendigen und wünschenswerten Reform des Umwandlungssteuergesetzes mit zahlreichen steuerlichen Hindernissen verbunden und hat deshalb auch einschneidende Veränderungen erfahren. Der Konflikt, betriebswirtschaftlich erwünschte sowie handelsrechtlich erlaubte Umwandlungen ertragsteuerneutral zu ermöglichen und gleichzeitig die Sicherung des deutschen Steuersubstrats nicht zu vernachlässigen, hat dazu geführt, dass die eigene Zielvorgabe des Gesetzgebers nicht erfüllt wurde. Trotz eines Konzeptionswechsels bei der Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft wurde an Sperrfristen festgehalten. Zudem führt die Ausschüttungsfiktion bei der Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft sowie die übergreifende weitgehende Nichtanerkennung von Verlusten zu systemwidrigen Mehrfachbelastungen. Im Buch 'Umwandlungen von Unternehmen mit Wechsel des Besteuerungssystems - Kritische Analyse des Umwandlungssteuerrechts (i.d.F. des SEStEG 2006) mit Lösungsvorschlägen' werden die Probleme nationaler Umwandlungen mit Wechsel des Besteuerungssystems im neu gefassten Umwandlungssteuerrecht analysiert und darauf aufbauend de lege ferenda Handlungsempfehlungen für systemgerechte Umwandlungen entwickelt. Hierbei werden insbesondere für die Behandlung von stillen Reserven und die Übernahme von Verlustvorträgen sowie die Anerkennung von Übertragungs- und Übernahmeverlusten Wege im Einklang mit der Gesetzessystematik aufgezeigt, die dem allgemein anerkannten Grundsatz der Einmalbesteuerung im Rahmen des Leistungsfähigkeitsprinzip entsprechen. 292 pp. Deutsch. Codice libro della libreria 9783832288808

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,80
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 17,14
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

4.

Sebastian Zerbe
Editore: Shaker Verlag (2010)
ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Brossura Quantità: 1
Da
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Shaker Verlag, 2010. Condizione libro: New. Codice libro della libreria L9783832288808

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,80
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,99
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

5.

Zerbe, Sebastian:
Editore: Shaker, 10.2010. (2010)
ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Paperback Prima edizione Quantità: 3
Da
Speyer & Peters GmbH
(Westhofen, Germania)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Shaker, 10.2010., 2010. Paperback. Condizione libro: Neu. 1., Aufl.. 292 S. Mit dem Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerrechtlicher Vorschriften (SEStEG 2006) hat der deutsche Gesetzgeber weitreichende Änderungen im nationalen Umwandlungssteuerrecht vorgenommen. Dabei hat er versucht, sowohl die ertragsteuerlichen Probleme bei Umwandlungen zu lösen als auch die restriktiven europäischen Vorgaben umzusetzen. Erklärtes Ziel dieser Änderungen war, ein systematisch in sich geschlossenes zukunftsfähiges Umwandlungssteuerrecht zu schaffen, das steuerliche Hemmnisse beseitigt.Insbesondere die Umwandlung von einer Personengesellschaft zu einer Kapitalgesellschaft und vice versa und der damit verbundene Wechsel des Besteuerungssystems vom Transparenz- zum Trennprinzip oder umgekehrt, war vor der notwendigen und wünschenswerten Reform des Umwandlungssteuergesetzes mit zahlreichen steuerlichen Hindernissen verbunden und hat deshalb auch einschneidende Veränderungen erfahren.Der Konflikt, betriebswirtschaftlich erwünschte sowie handelsrechtlich erlaubte Umwandlungen ertragsteuerneutral zu ermöglichen und gleichzeitig die Sicherung des deutschen Steuersubstrats nicht zu vernachlässigen, hat dazu geführt, dass die eigene Zielvorgabe des Gesetzgebers nicht erfüllt wurde. Trotz eines Konzeptionswechsels bei der Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft wurde an Sperrfristen festgehalten. Zudem führt die Ausschüttungsfiktion bei der Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft sowie die übergreifende weitgehende Nichtanerkennung von Verlusten zu systemwidrigen Mehrfachbelastungen.Im Buch "Umwandlungen von Unternehmen mit Wechsel des Besteuerungssystems - Kritische Analyse des Umwandlungssteuerrechts (i.d.F. des SEStEG 2006) mit Lösungsvorschlägen" werden die Probleme nationaler Umwandlungen mit Wechsel des Besteuerungssystems im neu gefassten Umwandlungssteuerrecht analysiert und darauf aufbauend de lege ferenda Handlungsempfehlungen für systemgerechte Umwandlungen entwickelt. Hierbei werden insbesondere für die Behandlung von stillen Reserven und die Übernahme von Verlustvorträgen sowie die Anerkennung von Übertragungs- und Übernahmeverlusten Wege im Einklang mit der Gesetzessystematik aufgezeigt, die dem allgemein anerkannten Grundsatz der Einmalbesteuerung im Rahmen des Leistungsfähigkeitsprinzip entsprechen. ISBN 9783832288808 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 438. Codice libro della libreria 163118

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 49,80
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 9,95
Da: Germania a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

6.

ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Quantità: 3
Da
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Condizione libro: New. Codice libro della libreria 24544926-n

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 52,97
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 2,27
In U.S.A.
Destinazione, tempi e costi

7.

Sebastian Zerbe
Editore: Shaker Verlag (2010)
ISBN 10: 3832288805 ISBN 13: 9783832288808
Nuovi Paperback Quantità: 3
Da
The Book Depository EURO
(London, Regno Unito)
Valutazione libreria
[?]

Descrizione libro Shaker Verlag, 2010. Paperback. Condizione libro: New. Language: German . Brand New Book. Codice libro della libreria LIB9783832288808

Maggiori informazioni su questa libreria | Fare una domanda alla libreria

Compra nuovo
EUR 74,70
Convertire valuta

Aggiungere al carrello

Spese di spedizione: EUR 3,34
Da: Regno Unito a: U.S.A.
Destinazione, tempi e costi